Aktuelle Hinweise und Informationen: (COVID-19) zu Ihrer Reise und Buchung
Individuelle Luxus- & exklusive Gruppenreisen | WINDROSE Bitte warten...

Nostalgische Jazzreise auf dem Göta-Kanal

Von Stockholm nach Göteborg mit der MS Juno

6 Tage Flusskreuzfahrt  
p.P. ab 2.410 €
   
Göta Kanal MS Juno Schweden Stockholm

Von Stockholm nach Göteborg mit der MS Juno

Zum Auftakt erwartet Sie Stockholm mit seiner historischen Altstadt, dem Königspalast, dem sehenswerten Rathaus, in dem die Nobelpreise verliehen werden, dem Vasa-Museum und vielen gemütlichen Kneipen und zahlreichen Restaurants. Bei der Dinner-Kreuzfahrt durch die Schären bekommen Sie einen guten Eindruck von der wunderschönen Umgebung. Am Tag darauf werden Sie am Pier schon begrüßt: Papa Piders Jazzband ist nicht nur in Schweden unter Jazz-Liebhabern ein Begriff. Bis zu sechs Musiker werden die Reise bis nach Göteborg mit begeisternder Musik begleiten. Nichts ist entspannender und anregender als auf der historischen MS Juno dem 190 km langen Göta-Kanal durch die liebliche Landschaft Südschwedens zu folgen. Schlösser, Burgen, ländliche Gegenden mit Seen und natürlich die 66 Schleusen - teils noch per Hand betrieben - tragen zu diesem besonderen Erlebnis bei. Die Spaziergänge an Land werden von einem deutschsprachigen Crew-Mitglied begleitet, das auch an Bord tägliche Einführungen über die zu erwartenden Sehenswürdigkeiten gibt.

Papa Piders Jazzband

Bereits zu Beginn der 60er Jahre war Papa Piders Jazzband eine von Göteborgs beliebtesten Jazzbands. Die Band ist ein Begriff in der Göteborger Jazzszene und hat mehrere Musikwettbewerbe gewonnen. Sie war eine der ersten Jazzbands, die auch im Ausland Erfolg hatten. Sie spielen Revival-Jazz mit viel Gesang und Skiffle, so wie es während des Tradboom in England gespielt wurde - Musik wie damals von Acker Bilk, Ken Coyer und Chris Barber. Musiker mit großer Erfahrung in der europäischen Jazzszene garantieren eine hohe musikalische Qualität.

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Vorprogramm Stockholm Die lebensfrohe schwedische Hauptstadt zeigt sich von ihrer besten Seite
  MS Juno Nostalgie an Bord des ältesten Kreuzfahrtschiffes der Welt von 1874
  Papa Piders Jazzband Die begeisternde Musik gibt der Reise das besondere Etwas
  Göta-Kanal Historische Schleusen, viele Seen und eine liebliche schwedische Landschaft 

Nostalgische Jazzreise auf dem Göta-Kanal

Beste Auswahl: Für jeden Geschmack das richtige Schiff. Elegante Segler, familiäre Yachten, wendige Expeditionsschiffe, dazu maßgeschneiderte Vor- und Nachprogramme
Reisezeitraum
Auswahl Kabinenkategorie Preise ab
   Kat. C - Hauptdeck2.410 €  
   Kat. B - Shelterdeck2.760 €  
   Kat. A - Brückendeck3.090 €  
Preise pro Person. Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
"Mein Lieblingsort auf der MS Juno ist die überdachte Außenterrasse auf dem Bridge-Deck. Hier lässt es sich herrlich entspannen: lehnen Sie sich zurück und sehen Sie die liebliche Landschaft Südschwedens vorbeiziehen. Zusammen mit dem nostalgischen Flair an Bord ist das Entschleunigung pur."

Tipp von Anke Seitz, Reisedesignerin Kreuzfahrten

Reiseverlauf

komplett Anzeigen
1. Tag

STOCKHOLM

 
Linienflug nach Stockholm und Transfer zum Hotel. Die lebensfrohe schwedische Hauptstadt Stockholm umfasst 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee, die durch mehr als 50 Brücken verbunden sind. In der Altstadt (Gamla Stan) findet man die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert, den Königspalast und das Nobel-Museum mit zahlreichen Exponaten. Abend zur freien Verfügung.
     
2. Tag

STOCKHOLM

 
Am Vormittag machen Sie eine Stadtrundfahrt mit Gamla Stan, der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht nutzen Sie die Zeit, um das Vasa-Museum zu besuchen, ein einzigartiges maritimes Museum in Stockholm auf der vorgelagerten Insel Djurgården. Das Museum zeigt das fast vollständig erhaltene, auf seiner Jungfernfahrt 1628 gesunkene Kriegsschiff Vasa sowie dessen Geschichte. Am Abend werden Sie bei einer 3-stündigen Dinner-Kreuzfahrt durch den Stockholmer Schärengarten verwöhnt. Ziel ist Vaxholm, eine Festungsinsel, die beliebtes Ausflugsziel der Stockholmer ist. (F/A)
     
3. Tag

STOCKHOLM - TROSA

 
Am Morgen erfolgt der Transfer zur MS Juno und Ihre Kreuzfahrt durch Südschweden beginnt.
     
4. Tag

STEGEBORG - MOTALA

 
00:15 Uhr: STEGEBORG - befindet sich in hübscher Lage auf einer kleinen Insel in der Bucht Slätbaken. Die Burg wurde im frühen Mittelalter errichtet und war Jahrhunderte lang "Schloss und Schlüssel" zu Östergötland.
01:30 - 03.15 Uhr: MEM - ist der Startpunkt des Göta-Kanals, der aus insgesamt 58 Schleusen besteht. Bei Mem wurde der Göta-Kanal am 26. September 1832 feierlich in Gegenwart von König Karl XIV Johan mit Familie eingeweiht.
04:44 - 05:05 Uhr: SÖDERKÖPING-SCHLEUSE - Die idyllische Stadt Söderköping wurde Anfang des 13. Jahrhunderts gegründet und hatte während der Hansezeit große Bedeutung. Söderköping hat auch eine lange und interessante Geschichte als Kurort.
05:05 - 07:05 Uhr: CARLSBORG/ MARIEHOV/ DUVKULLEN - Entlang einer ca. zwei Kilometer langen Strecke passiert die M/S Juno acht Schleusen.
08:35 - 09:15 Uhr: SEE ASPLÅNGEN - liegt 27 Meter über dem Meer.
10:45 - 10:55 Uhr: NORSHOLMS-SCHLEUSE - Die Schleuse in Norsholm regelt den Wasserstand im See Roxen. Hier kreuzt der Kanal die Eisenbahnlinie Stockholm-Malmö.
10:55 - 12:55 Uhr: SEE ROXEN - Der See liegt 33 Meter über dem Meer.
12:55 - 13:55 Uhr: BERG, CARL-JOHANS-SCHLEUSENTREPPE - Die Carl-Johans-Schleusentreppe ist mit ihren sieben miteinander verbundenen Schleusen die längste des Kanals. Die Schleusentreppe hebt das Schiff 18,8 Meter. Zusammen mit der Reiseleitung des Schiffes spazieren wir zu den Klosterruinen (ca. 3 km).
15:35 Uhr: BERG, HEDA - In Heda gehen wir wieder an Bord, nachdem das Schiff die insgesamt 15 Schleusen von Bergs Schleusensystem passiert hat.
15:55 Uhr: LJUNGSBRO - In Ljungsbro passiert das Schiff eines von insgesamt zwei Aquädukten. Das Aquädukt von Ljungsbro stammt aus dem Jahr 1970.
19:05 Uhr: KUNGS NORRBY - Das Aquädukt bei Kungs Norrby wurde 1993 erbaut und überquert die Reichsstraße 36.
19:25 - 19:35 Uhr: BORENSBERG - Im idyllischen Kanaldorf Borensberg gibt es eine von Hand bediente Schleuse. In der Nähe der Schleuse befindet sich das bekannte Göta Hotel (gebaut 1908).
19:35 - 20:35 Uhr: SEE BOREN - Langsam gleitet das Schiff über den See Boren, 73 Meter über dem Meer.
20:35 - 21:15 Uhr: BORENSHULT - Die Schleusentreppe in Borenshult ist mit fünf zusammenhängenden Schleusen und einem gesamten Höhenunterschied von 15,3 m die zweitgrösste Treppe des Kanals.
22:15 Uhr: MOTALA - wurde von Baltzar von Platen konzipiert und wird auch "Hauptstadt des Göta-Kanals" genannt.
(F/M/A)
     
5. Tag

MOTOLA - VÄNERSEE

 
05:45 Uhr: MOTOLA - wir verlassen Motola und fahren hinaus auf den Vättersee.
05:45 - 08:00 Uhr: VÄTTERSEE - Mit einer Länge von 135 km und einer Breite von 31 km ist Vättern der zweitgrösste See Schwedens. Er befindet sich 89 Meter über dem Meeresspiegel, ist ungewöhnlich tief und verfügt über sehr klares Wasser.
08:00 - 10:00 Uhr: KARLSBORG - An der westlichen Küste des Sees Vättern liegt die Karlsborg. Wir besuchen hier die Festung von Karlsborg, die 1819-1909 nach der Initiative Baltzar von Platens erbaut wurde.
10:55 - 11:10 Uhr: FORSVIK - ist ein interessantes Zeugnis der Industriegeschichte. Hier befindet sich die älteste Schleuse des Kanals von 1813. Die imposante Eisenbrücke stammt aus demselben Jahr. An der Schleuse empfängt die religiöse Familie Kindbom oft das Schiff und die Gäste mit Blumen und Gesang.
11:10 - 12:20 Uhr: BILLSTRÖMMEN/ DER SPETSNÄSKANAL - Wir steuern durch zwei der engsten Passagen des Kanals. Sie sind von Bäumen gesäumt und in der Umgebung liegen kleine Seen.
11:10 - 13:20 Uhr: SEE VIKEN - Der verwunschene See Viken (91,8 Meter über dem Meer) dient als Wasserspeicher für den Westteil des Kanals.
13:20 - 13:30 Uhr: TÅTORP - Bei Tåtorp befindet sich eine der beiden erhaltenen von Hand bedienten Schleusen des Göta Kanals. Von nun an geht es bergab!13:50 Uhr: DER BERGKANAL - wurde 1930-33 angelegt, um eine scharfe Biegung im Kanal zu begradigen. Bei Lanthöjden steht auf dem höchsten Punkt des gegrabenen Kanals (91,5 Meter über dem Meer) ein Obelisk zu Ehren von Baltzar von Platen.
16:25 Uhr: TÖREBODA - In Töreboda kreuzt der Kanal die Eisenbahnlinie Göteborg-Stockholm. Sehenswert ist hier auch Lina, die kleinste Fähre Schwedens auf dem Göta Kanal.
17:25 - 17:50 Uhr: HAJSTORP - Die M/S Juno passiert eine Reihe von vier verschiedenen Schleusensystemen in wunderschöner Umgebung. 1822 wurde der Västgöta-Teil des Göta Kanals bei Hajstorp eingeweiht. Es besteht die Möglichkeit, auszusteigen und ca. 1,5 km am Kanal entlang nach Godhögen zu laufen.
21:25 - 23:30 Uhr: SJÖTORP - Bei Sjötorp passieren wir acht Schleusen und ein gut erhaltenes altes Werftgelände. Im Hafenmagazin befindet sich das Kanalmuseum von Sjötorp. Hier können historische Bilder von Sjötorp und die Innenausstattungen alter Kanalschiffe bewundert und etwas über die interessante Geschichte des Göta-Kanals gelernt werden.
23:30 - 06:40 Uhr: VÄNERSEE - der Vänersee liegt 44 Meter über dem Meer. Er ist der größte See Schwedens und der drittgrößte Europas, nach dem Ladoga- und dem Onegasee in Russland.
(F/M/A)
     
6. Tag

VÄNERSEE - GÖTEBORG

 
07:30 - 07:40 Uhr: BRINKEBERGSKULLE - Die Schleuse Brinkebergskulle ist die oberste von insgesamt sechs Schleusen, die den Wasserweg zwischen dem See Vänern und dem westlichen Meer regulieren. Der Höhenunterschied der Schleuse beträgt sechs Meter. Die älteste Schleuse aus dem Jahr 1752 kann man neben der heutigen Schleuse aus dem Jahr 1916 sehen.
08:40 - 10:15 Uhr: TROLLHÄTTAN KANALMUSEUM - Wir besuchen das Trollhätte Kanalmuseum in einem schönen Gebäude von 1893. Die Ausstellung und ein informativer Film erzählen die Geschichte des Trollhättekanals und der alten Schleusen.
10:15 - 11:15 Uhr: TROLLHÄTTAN SCHLEUSENFAHRT - Die eindrucksvolle Schleusentreppe bei Trollhättan umfasst vier Schleusen und hat eine Fallhöhe von 32 Metern. Hier gibt es drei parallele Schleusenbecken, von denen nur das größte von 1916 noch in Betrieb ist.
12:25 - 12:40 Uhr: LILLA EDET - Die Schleuse Ström bei Lilla Edet wurde 1916 erbaut und ist die letzte auf unserer Fahrt. Die ursprüngliche Schleuse wurde 1607 eingeweiht und war die erste Schleuse Schwedens.
16:00 Uhr: GÖTEBORG - Göteborg an der Westküste, bei der Mündung des Flusses Göta älv, ist die zweitgrösste Stadt Schwedens und die fünftgrösste Stadt der nordischen Länder.
Ankunft und Transfer zum Flughafen. Linienheimflug. (F/M)
     

Nostalgische Jazzreise auf dem Göta-Kanal

Top-Exklusiv: Maßgeschneiderte Luxusreisen geprägt durch authentische Erlebnisse, besondere Unterkünfte und kulinarische Highlights, getreu dem Motto: "Alles außer gewöhnlich"
Reisezeitraum
Auswahl Kategorie Preise ab
   Kat. C - Hauptdeck2.410 €  
   Kat. B - Shelterdeck2.760 €  
   Kat. A - Brückendeck3.090 €  
Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
"Mein Lieblingsort auf der MS Juno ist die überdachte Außenterrasse auf dem Bridge-Deck. Hier lässt es sich herrlich entspannen: lehnen Sie sich zurück und sehen Sie die liebliche Landschaft Südschwedens vorbeiziehen. Zusammen mit dem nostalgischen Flair an Bord ist das Entschleunigung pur."

Tipp von Anke Seitz, Reisedesignerin Kreuzfahrten
Reiseverlauf einblenden
MS Juno - Schiff  

Beschreibung folgt

Göta Kanal MS Juno Außenaufnahme
Göta Kanal MS Juno Außenansicht
  Linienflüge in Economy Class ab Deutschland, Österreich, Schweiz nach Stockholm/ ab Göteborg
  Alle Transfers
  Stadtrundfahrt in Stockholm
  2 Übernachtungen in Stockholm in gutem 4* Hotel mit Frühstück
  3 Nächte Göta-Kanal-Schiffsreise mit der MS Juno, Vollpension
  Begeisternde Jazzmusik der Papa Piders Jazzband an Bord der MS Juno
  Geführte Landgänge zu Fuß und Museumsbesuche während der Schiffsreise
  Deutschsprechende Reiseleitung an Bord
  Reiseliteratur
  In Kat. A zusätzlich: Piccolo, Obstschale, leihweise Bademantel
  Persönliche ATIWORLD-Reisebegleitung, Mindestteilnehmerzahl 30 Gäste/ max. 48

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Vorprogramm Stockholm Die lebensfrohe schwedische Hauptstadt zeigt sich von ihrer besten Seite
  MS Juno Nostalgie an Bord des ältesten Kreuzfahrtschiffes der Welt von 1874
  Papa Piders Jazzband Die begeisternde Musik gibt der Reise das besondere Etwas
  Göta-Kanal Historische Schleusen, viele Seen und eine liebliche schwedische Landschaft 
Mitarbeiterin Anke Seitz WINDROSE Finest Travel
  • Ihre Reisedesignerin

  • Anke Seitz
  • Reisedesignerin Kreuzfahrten
  •    030-201721-55
  •   anke.seitz@windrose.de
  •   Online Chat starten
  •  
  • Bitte kontaktieren Sie uns derzeit per E-Mail. Vielen Dank.
    Wir rufen Sie gern zurück - Montag bis Freitag von 10:00-14:00 Uhr.
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Rückrufdatum
Rückrufuhrzeit
Telefonnummer *
Mit * markierte Felder erfordern eine Eingabe.
 Ja, ich möchte den kostenlosen WINDROSE-Newsletter abonnieren. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden.
 Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden. *

Reiseanfrage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Reise mit WINDROSE Finest Travel. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Reiseplanung. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen zügig ein Reiseprogramm erstellen können.
Anzahl Reisende
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Reisezeitraum *
E-Mail Adresse *
Telefonnummer
Anfrage
Mit * markierte Felder erfordern eine Eingabe.
 Ja, ich möchte den kostenlosen WINDROSE-Newsletter abonnieren. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden.
 Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden. *