Individualreise
NEU

Europa | Estland - Lettland - Litauen

Die Vielfalt des Baltikums

Tallinn, Riga, Vilnius und die Kurische Nehrung - hip und gemütlich

10 Tage | Doppelzimmer | p.P.
ab 5.290 €
Finest Moments
  • Still verzaubert - Der Natur des Baltikums kann sich niemand entziehen
  • Rigaer Schwarzer Balsam im Jugendstilviertel - Verkostungen von Bier, Schnaps, Likör, Wodka, Käse
  • Gemütliche Altstädte, bäuerliches Leben und riesige Shopping-Malls - Kontrastreiches Leben im Wandel
  • Echtes Ostsee-Feeling - Fischerhäuschen und Wanderdünen auf der Kurischen Nehrung

Die Kultur des Baltikums ist so unterschiedlich wie seine Landschaften - in einer langen Geschichte hat sich ein besonderer Mix aus Kulturen gebildet - in jedem der drei Länder anders und trotzdem miteinander verwoben. Jedes Land, jede Stadt hat ein ganz besonderes Flair: Vilnius in Litauen glänzt mit zahlreichen Kirchen, in Lettlands alter Hansestadt Riga finden sich Perlen des Jugendstils und das estnische Tallinn hat immer noch die Ausstrahlung einer reichen, mittelalterlichen Stadt. Ein einzigartiges Naturerlebnis bieten die Dünen der Kurischen Nehrung. Und dazwischen? Burgen, Schlösser, Nationalparks … willkommen in den jungen, dynamischen Ostsee-Republiken!

Leistungen
  • Flüge in der Economy Class mit Lufthansa*
  • Privattransfers, -ausflüge und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • 9 übernachtungen in Hotels
  • Frühstück (F), 1 Mittagessen (M)
  • Wechselnde, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren
  • Hochwertige Reiseliteratur
Impressionen
Karte
Reiseverlauf
  • 1.
    Tag

    FLUG NACH TALLINN Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Tallinn (Flugdauer ca. 2 Std.). Nach der Ankunft Privattransfer zum Hotel Telegraaf. Es liegt mitten in der Innenstadt und doch ganz ruhig. Es verfügt auch über einen kleinen Spa-Bereich mit zwei Saunen. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Stadtbesichtigung. Entdecken Sie in Tallinn bei einem ersten Bummel eines"der weltweit am besten erhaltenen Stadtzentren aus der Hansezeit - so überschaubar, dass man gut auf eigene Faust unterwegs sein kann. Besonders der Rathausplatz ist mit Cafés, Restaurants und der historischen Kulisse ein Prachtstück."

  • 2.
    Tag

    TALLINN Heute setzen Sie die Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Umgebung fort. Ziele sind die Ruine des Brigittenklosters in Pirita sowie den Tallinner Fernsehturm, der nicht nur ein schönes Panorama der Hauptstadt bietet, sondern auch mit Erzählungen aus der Zeit der Perestrojka beeindruckt. Kleiner Imbiss mit einem "Wodka-Schuss" im Café des Fernsehturms. Nach dem Imbiss besichtigen Sie die Parkanlage Kadriorg (Catherinenthal) mit dem barocken Schloss der russischen Zarin. Anschließend besuchen Sie das Kunstmuseum KUMU. Die Dauerausstellung präsentiert Werke der Estnischen Kunst vom Anfang des 18. Jahrhunderts bis zum Jahr 1991. Die wechselnden Ausstellungen präsentieren auch internationale und zeitgenössische Kunst. Zurück in Tallinn steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. (F)

  • 3.
    Tag

    TALLINN - RIGA Auf dem Weg nach Riga Besuch des Nationalparks Lahemaa. Dort finden Sie viele charakteristische Landschaften Estlands - Stein- und Sandstrandgebiete an der Kalksteinküste, Hochmoore und Kiefernwälder im Innern. Doch nicht nur der Park ist hier sehenswert: Auch der renovierte Gutshof Palmse ist einen ausführlichen Besuch wert. Dortige Verkostung der heimischen Weinsorten im Keller des Gutsherrenschlosses. Anschließend besuchen Sie Pärnu; die ehemalige Hansestadt ist heute ein beliebter Kur- und Badeort. In Riga wohnen Sie im modernen Grand Poet Hotel by Semarah in bester Lage. (F)

  • 4.
    Tag

    RIGA Gotische Kirchen, eine mittelalterliche Altstadt, feine Jugendstilfassaden - in Riga haben die Jahrhunderte ihre Zeugnisse hinterlassen. Sie besuchen das Kalnciema Quartier: Seit einigen Jahren werden hier in Privatinitiative die alten Holzhäuser renoviert. Heute haben sich Designstudios sowie Shops angesiedelt und auf dem äußerst beliebten Markt kosten Sie lokale Spezialitäten, bewundern Kunsthandwerk und bummeln in entspannter Stimmung. Im Anschluss spazieren Sie durch die malerische Altstadt mit Domkirche und berühmtem Schwarzhäupterhaus. Außerdem schlendern Sie entlang der verschwenderischen Jugendstilfassaden im Viertel rund um die Elisabethstraße und genießen während einer Kaffeepause im Jugendstilviertel den Rigaer Schwarzen Balsam - den bekannten lettischen Kräuterlikör, dessen Rezept streng geheim gehalten wird. Von der Dachterrasse der Neuen Nationalbibliothek Riga haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. (F)

  • 5.
    Tag

    RIGA Heute erleben Sie die bildschöne Landschaft des Gauja-Nationalparks, die "Livländische Schweiz". Sigulda, auf der östlichen Gauja-Seite liegend, ist ein idyllisches, altes Städtchen, in dem schon die Zaren ihren Urlaub verbrachten. Am anderen Ufer der Gauja erhebt sich die Bischofsburg von Turaida. Kleiner Spaziergang im Urtal des Flusses Gauja zur Unterspülungshöhle. Weiterfahrt nach Valmiermuiza, wo Sie Lettlands beste Bierbrauerei mit Verkostung verschiedener heimischer Biersorten kennenlernen. Bevor es zurück nach Riga geht, fahren Sie nach Cesis. Mit seiner romantischen Ordensburg und der alten Kirche, lädt Cesis zu einem Bummel durch seine engen Gassen ein. Der historische Stadtkern steht heute unter Denkmalschutz. Sie besuchen die Johanniter-Kirche aus dem 13. Jahrhundert und sehen die beeindruckenden Ruinen der Ordensburg. (F)

  • 6.
    Tag

    RIGA - KLAIPEDA Auf dem Weg nach Klaipeda lohnenswerter Halt am Schloss Rundale, das man wegen seiner barocken Pracht auch das "Versailles des Baltikums" nennt. Auf dem Weg nach Klaipeda halten Sie am Berg der Kreuze bei Siauliai - einer katholischen Pilgerstätte, um deren Geschichte sich spannende Legenden ranken. Nach Ankunft in der gemütlichen Hafenstadt Klaipeda erwartet Sie ein kurzer Stadtrundgang durch die Altstadt zum Denkmal für Ännchen von Tharau, eine Figur des Dichters Simon Dach. Sie wohnen im modern-rustikalen Michaelson Boutique Hotel in einem denkmalgeschützen Hafengebäude am Fluss Dane. (F)

  • 7.
    Tag

    KURISCHE NEHRUNG Die Fähre bringt Sie auf die Kurische Nehrung mit ihrer beeindruckenden Landschaft. Weiter geht es nach Nidden, einer hübschen Stadt am Meer mit vielen bunten, stimmungsvollen Holzhäusern. In einem solchen Haus verbrachte auch Thomas Mann einige Jahre die Sommerferien. Sie sehen die kleine Ausstellung über den ehemaligen Besitzer des Hauses, bevor Sie nach einem kurzen Spaziergang die Große Düne erreichen, eine der größten Dünen Europas. Nach einem optionalen Mittagessen besuchen Sie eine Bernsteingalerie, wo Sie Ihre eigenen Bernsteinamulette herstellen können. Wenn Sie mögen, unternehmen Sie am Nachmittag eine Fahrradtour entlang der Kurischen Nehrung. (F)

  • 8.
    Tag

    KLAIPEDA - VILNIUS Nach dem Frühstück besuchen Sie die wunderschöne Altstadt von Kaunas, in der noch einige Gebäude aus dem 14. Jahrhundert und schöne Art-déco-Architektur erhalten sind. Anschließend fahren Sie in die litauische Hauptstadt Vilnius. Am Nachmittag erwartet Sie ein erster Rundgang durch die Altstadt sowie der Besuch einer Käserei mit anschließender Käseverkostung des berühmten Dziugas Käses. Sie wohnen im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius im Herzen der Altstadt. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Archikathedrale, den Glockenturm und die Großfürsten-Gediminas-Burg. (F)

  • 9.
    Tag

    VILNIUS Am Vormittag setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung mit den Höhepunkten der litauischen Hauptstadt fort, darunter die Kathedrale, die Gediminas Avenue, das Parlament und der Präsidentenpalast. Sehr schön sind die Höfe der Universität: Diese "Stadt in der Stadt" reflektiert viele verschiedene Baustile. Auf einen gemütlichen Kaffee kehren Sie ins Poniu Laime Café ein, dessen Kuchenkreationen wahre Meisterwerke sind. Mittagessen im Karäischen Restaurant mit Verkostung des nationalen Getränks - dem traditionellen Honiglikör Krupnik. Am Nachmittag besuchen Sie die berühmteste Burg des Landes, die gotische Wasserburg Trakai, die sich malerisch im Galve-See spiegelt, inklusive privater Bootsfahrt. (F/M)

  • 10.
    Tag

    VILNIUS - RÜCKFLUG Privattransfer zum Flughafen und Flug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt (Flugdauer ca. 2,5 Std.). (F)

Hinweise
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
Im Baltikum herrscht gemäßigtes Klima mit warmen Sommern. Frühling und Herbst sind relativ mild, die Winter kalt und schneereich. Die Niederschläge sind über das ganze Jahr verteilt. Die beste Reisezeit reicht von Mai bis September.
Unterkünfte
Tallinn | 2 Nächte
Hotel Telegraaf
5 Executive Room
Lage:
Das Hotel Telegraaf befindet sich in Tallinn unweit des Rathausplatzes in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1878. Der Name bezieht sich auf seine spätere Funktion als großes Postamt mit Telefonservice - bis zum Jahr 1992. Seit der Renovierung 2007 beeindruckt es in modernem Stil mit Art decó-Elementen.
 
Ausstattung:
Im Hotel Telegraaf stehen Ihnen ein Restaurant und eine Bar sowie ein Wellnessbereich mit Pool zur Verfügung. Zur Ausstattung zählen außerdem Konferenz- und Veranstaltungsräume, ein Wäscheservice und kostenfreies WLAN.
 
Zimmer:
Aus den 83 Zimmern schauen Sie entweder auf die Altstadt oder den Innenhof. Ausstattung: Klimaanlage, Safe, Flachbild-TV, hohe Decken und edle Parkettböden.
 
Kulinarik:
Im hoteleigenen Restaurant Tchaikovsky wird Ihnen schmackhafte russische und französische Küche serviert. Die Lobbybar wartet dagegen mit Weinen, erfrischenden Cocktails und weiteren Drinks auf.
 
Wellness/SPA:
Im Wellnessbereich können Sie sich bei einer wohltuenden Massage verwöhnen lassen und im Pool, im Jacuzzi, in der Sauna und im Dampfbad entspannen.
 
Bewertung:
Das Hotel Telegraaf kann seine Gäste vor allem mit der wunderbaren Lage, dem reichhaltigen Frühstück und dem einladenden Wellnessbereich überzeugen.
 
Riga | 3 Nächte
Grand Poet Hotel by Semarah
5 Junior Suite
Das Freiheitsdenkmal, die Altstadt, die Lettische Nationaloper und der Basteiberg - die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen ganz in der Nähe des Grand Poet Hotel by Semarah.
 
Zimmer
Auf fünf Etagen liegen 168 originelle 5-Sterne-Zimmer mit Blick auf das Freiheitsdenkmal oder einen Park.
 
Restaurant
Im SNOB genießen Sie in modern-verspielter Atmosphäre internationale Klassiker. Cocktails, erlesene Weine und ein handfestes Bier bekommen Sie in der SNOB BAR.
 
Spa & Sport
In fünf Behandlungsräumen können Sie sich verwöhnen lassen. Freuen Sie sich auf ein großes Wellness- und Fitneßcenter.
Klaipeda | 2 Nächte
Michaelson Boutique Hotel
4 Standard Room with River View

Lage:
Das Michaelson Boutique Hotel befindet sich im litauischen Klaipeda in einem denkmalgeschützten Gebäude im venezianischen Stil. Neben dem Fluss Dane gelegen, zeichnet es sich durch eine moderne Inneneinrichtung aus, die Ruhe und Erholung garantiert. Vom Hotel aus ist die Altstadt von Klaipeda nur wenige Gehminuten entfernt – besuchen Sie hier beispielsweise das Schloss und das Theater und saugen Sie den Charme der Stadt in vollen Zügen auf.

Ausstattung:
Das Michaelson Boutique Hotel beherbergt 16 Zimmer sowie ein Restaurant und eine Bar. Außerdem gibt es Konferenz- und Veranstaltungsräume, einen Wäscheservice und kostenfreies WLAN.

Zimmer:
Die Standard Zimmer sind etwa 25 m² groß und bieten Ihnen alles, was Sie für einen erholsamen Aufenthalt in Klaipeda benötigen. Zur Ausstattung des Zimmers zählen unter anderem ein komfortables King Size Bett sowie ein Safe, ein Fernseher und eine Minibar.

Kulinarik:
Im hoteleigenen Restaurant und in der Bar werden Sie mit ausgewogenen Speisen und spritzigen Getränken erwartet.

Bewertung:
Das Michaelson Boutique Hotel in Klaipeda kann seine Gäste insbesondere mit der herrlichen Lage sowie der geschmackvollen Einrichtung überzeugen. Diese zeigen sich aber auch von dem reichhaltigen Frühstück und dem sehr freundlichen Personal begeistert.

Vilnius | 2 Nächte
Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius
5 Deluxe Room

Lage:
In der Altstadt von Vilnius und somit nicht weit vom Herzen der litauischen Hauptstadt entfernt gelegen, zeichnet sich das Grand Hotel Kempinski durch angenehmen Luxus und gehobenen Komfort aus. Lassen Sie sich hier rundum verwöhnen und brechen Sie vom Hotel aus zu Ihren Abenteuern in Vilnius auf. Sie haben es nicht weit zum Litauischen Nationaltheater für Oper und Ballett – und auch weitere Sehenswürdigkeiten wie die Bastei der Wehrmauer, der Domplatz und das Großfürstliche Schloss befinden sich in der Nähe und sind einen Besuch allemal wert.

Ausstattung:
Im Grand Hotel Kempinski Vilnius werden Sie in einem Restaurant, einem Café, einer Bar und einer Weinstube kulinarisch verwöhnt. Weiterhin gibt es einen Wellnessbereich mit Pool und Sauna sowie einen Fitnessbereich. Es stehen außerdem Konferenz- und Veranstaltungsräume sowie ein Wäscheservice und kostenfreies WLAN zur Verfügung.

Zimmer:
Die 20-27 m² großen Superior Zimmer sind elegant und stilvoll eingerichtet und verfügen über sämtliche Annehmlichkeiten, die Sie benötigen: ein Queen Size Bett, einen Loungebereich, einen Schreibtisch, einen Flat-TV und Möglichkeiten zur Kaffee- und Teezubereitung.

Kulinarik:
Im Restaurant Telegrafas wird Ihnen feine internationale Küche serviert. Weiterhin wartet die Bar mit spritzigen Cocktails auf, während Sie im hoteleigenen Café handgemachtes Gebäck genießen können. In der Weinstube erwarten Sie mehr als 300 Weinsorten.

Wellness/SPA:
Der SPA-Bereich ist mit verschiedenen Behandlungsräumen und einem Freizeit- und Sportbereich mit Technogym Geräten, einem Schwimmbecken sowie einer finnischen Sauna und einem Dampfbad ausgestattet.

Bewertung:
Die Hotelgäste loben vor allem das ausgezeichnete Frühstück und die bequemen Betten. Aber auch mit der zentralen Lage in Vilnius und dem freundlichen Personal kann das Grand Hotel Kempinski punkten.

Zeiträume & Preise

Bitte wählen Sie eine Zimmerbelegung und klicken anschließend auf den Button "Reise prüfen".
Verfügbare Zeiträume
  • 01.04.2019 - 30.09.2019
    Status - pending : Noch Plätze frei. Sofort buchbar!
  • 01.10.2019 - 31.12.2019
    Status - pending : Noch Plätze frei. Sofort buchbar!

Individualreise

Helsinki
Was halten Sie von Helsinki im Sommer? Unbedingt! Denn hier weiß man, den Sommer mit seinen "Weißen Nächten“ zu genießen: in Cafés, mit Open-Air-Musik und viel Kultur. Hier hat sich auch eine junge und moderne Küche etabliert. Sie wohnen im legendären Hotel Kämp in historisch-üppigem Design.
Detaillierter Reiseverlauf und Preise auf Anfrage.

Hinweise

Stornobedinungen

Tage vor ReisebeginnStornogebühr
ab Buchung 20% vom Reisepreis
ab 30 und bis 25 40% vom Reisepreis
ab 24 und bis 18 50% vom Reisepreis
ab 17 und bis 11 60% vom Reisepreis
ab 10 und bis 4 80% vom Reisepreis
ab 3 und bei Nichtantritt 90% vom Reisepreis
Reisedesigner
Frau Maxi Pitz - Produkmanagerin Europa
Frau Maxi Pitz
Produkmanagerin Europa
maxi.pitz@windrose.de
+0049 30 20 17 21 35
Kontakt & Öffnungszeiten
Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Unser Expertenteam ist gerne für Sie da.

+49 - 30 - 201721 - 0Kontaktformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag9.00 - 18.00 Uhr
Samstag (nur telefonisch)10.00 - 14.00 Uhr
Nach oben