Gruppenreise

Kreuzfahrt | Französisch-Polynesien - Südsee

Aranui 5 - Frachter ins Paradies

Aussergewöhnliche Expeditionskreuzfahrt zu den entlegenen Marquesas-Inseln

Finest Moments
  • So bin ich noch nie gereist - Mix aus Fracht- und Kreuzfahrtschiff
  • Barfuss im Paradies - Picknick am Strand auf Bora Bora
  • Ich geniesse das kristallklare Meer - Gelegenheit zum Schnorcheln und Tauchen
  • Tief durchatmen - der unvergessliche Duft der Frangipani-Blüten

Wenn die Ukulele erklingt, wiegt selbst der ungeübte Fremde seine Hüften. Die ganze Südsee ist Musik. Ein einziges Lied unendlicher Sehnsucht. Die beste Möglichkeit, eigene Reisesehnsüchte zu stillen, ist eine Kreuzfahrt mit der Aranui 5, einer Kombination aus Passagier- und Frachtschiff, welche die entlegenen Marquesas-Inseln mit Waren aller Art versorgt. Sie bringt passionierte Globetrotter in jene weltverlorenen Weiten des Pazifiks, wo auch Paul Gauguin und Jacques Brel ihr Paradies fanden. Tanken Sie Licht und Sonne, baden Sie in türkis-schillerndem Meer, spüren Sie den Zauber der Südsee mit allen Sinnen - und all das zum lieblichen Sound der Ukulele.

Leistungen
  • Langstreckenflüge in der Economy Class mit Air France und Air Tahiti Nui
  • Transfers und Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen
  • Südsee-Kreuzfahrt von und nach Tahiti
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt
  • Inselrundfahrt auf Tahiti und Moorea, Stadtbesichtigung Papeete
  • 5 Übernachtungen in Hotels
  • 13 Übernachtungen auf dem Passagierfrachtschiff
  • Frühstück (F), 13 Mittagessen (M), 13 Abendessen (A)
  • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung (ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen)
  • Deutsch sprechende Bordreiseleitung
  • Hochwertige Reiseliteratur
Reiseleiter
Impressionen
Karte
Reiseverlauf
  • 1.
    Tag

    FLUG NACH TAHITI Am Morgen Flug mit Air France nach Paris und weiter mit Air Tahiti Nui über Los Angeles nach Papeete auf Tahiti (Flugdauer insg. ca. 22,5 Std). Ankunft am späten Abend, Transfer zum Hotel. Das InterContinental Tahiti Resort scheint wie aus einem Südseetraum entsprungen: gelegen an einer türkisfarbenen Lagune in einem üppigen Garten mit Blick auf einen Kegelvulkan. 

  • 2.
    Tag

    TAHITI Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht es auf Rundfahrt über einen Teil der Insel. Dabei besuchen Sie auch den Harrison W. Smith Botanical Garden. (F)

  • 3.
    Tag

    TAHITI Am Vormittag besichtigen Sie Papeete, auch die Markthalle mit Fischmarkt, in der man bis heute das ursprüngliche Polynesien spürt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F)

  • 4.
    Tag

    TAHITI Am Morgen Transfer zum Hafen und Beginn Ihrer Kreuzfahrt. Die Aranui 5 ist eigentlich ein Frachtschiff, das quasi nebenbei bis zu 254 Passagiere mitnehmen kann. Einrichtung und Ausstattung an Bord entsprechen einem angemessenen 4*-Standard. F/M/A)

  • 5.
    Tag

    TAKAPOTO Schwimmen oder schnorcheln Sie in der kristallklaren Lagune im Tuamotu-Archipel. (F/M/A)

  • 6.
    Tag

    AUF SEE Entspannen Sie auf dem Sonnendeck, baden Sie im kleinen Pool oder lassen Sie den Blick über das endlose Meer schweifen. Spannende Vorträge über Kultur und Geschichte der Marquesas geben Einblick in eine uralte Zivilisation. (F/M/A)

  • 7.
    Tag

    NUKU HIVA Willkommen auf den Marquesas! Genießen Sie die Einfahrt in die spektakuläre Bucht von Taiohae - ein gigantisches Amphitheater aus Vulkangestein, geprägt von Klippen, an denen Wasserfälle hinabstürzen. In Jeeps geht es durch atemberaubende Bergwelten und zu zahlreichen Tikis, steinernen Gottheiten, heiligen Ritualstätten sowie riesigen Steinplattformen. Das Mittagessen wird Ihnen bei Yvonne’s serviert: Das Essen wird hier stundenlang in einem Hima’a, einem unterirdischen Ofen, zubereitet. (F/M/A)

  • 8.
    Tag

    UA POU Steil ragen die Bergspitzen von Ua Pou in den Himmel. Besuchen Sie die Holzschnitzer des Dorfes, und genießen Sie nach einer Wanderung den Blick über die vulkanischen Berge. In Rosalie’s Restaurant serviert man Ihnen ein schmackhaftes Mittagessen nach Art der Marquesas: Brotfrucht mit Curry-Ziege, poisson cru (in Zitronensaft und Kokosmilch marinierter roher Fisch), Taro und süße, rote Bananen. Lassen Sie sich von einer Tanzvorführung, darunter auch dem für Ua Pou typischen Vogeltanz, begeistern. (F/M/A)

  • 9.
    Tag

    TAHUATA - HIVA OA Am Morgen geht die Aranui 5 vor der kleinen Insel Tahuata vor Anker. Die große Kirche ist mit wunderschönen marquesischen Schnitzereien und einem Fenster aus Buntglas dekoriert. Anschließend geht es nach Hiva Ova, wo der Impressionist Paul Gauguin einige seiner besten Werke schuf. Besuchen Sie den Nachbau seines "Hauses der Freuden" mit dem angeschlossenen Museum. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wer möchte, kann eine herrliche Wanderung zu einem Aussichtspunkt unternehmen. (F/M/A)

  • 10.
    Tag

    FATU HIVA Die grünste und entlegenste Insel der Marquesas ist zugleich Zentrum des Kunsthandwerks. Auch für handgemalte Pareos und das Monoi-Öl, ein mit Tiare-Blüten oder Sandelholz aromatisiertes Kokosöl, ist Fatu Hiva berühmt. Die Weiterfahrt führt zur malerischen Bucht von Hana Vave. (F/M/A)

  • 11.
    Tag

    HIVA OA Zu Fuß oder mit dem Allradfahrzeug geht es zu den bedeutendsten Tikis, uralten, menschlichen Steinskulpturen mit religiösem Hintergrund. Wer möchte, geht auf dem Rückweg an einem wunderschönen schwarzsandingen Strand schwimmen. F/M/A)

  • 12.
    Tag

    UA HUKA Verpassen Sie nicht die Einfahrt in die enge Bucht von Ua Huka am frühen Morgen. Sehenswert auf der Insel ist das kleine Museum von Vaiapee in den Gärten des lokalen Rathauses. Wer möchte, kann auch einen Ausritt unternehmen (optional). Zum Ende eines herausragenden Tages wird an Deck ein Buffet-Dinner im Rahmen eines polynesischen Abends unterm Sternenhimmel serviert. (F/M/A)

  • 13.
    Tag

    NUKU HIVA - UA POU Der letzte Tag im faszinierenden Marquesas-Archipel. Auf Nuku Hiva geht es entweder mit dem lokalen Shuttle Le Truck oder zu Fuß ins Ortszentrum; versorgen Sie sich mit Souvenirs wie Holzschnitzereien und handgravierten Schalen aus Kokosnüssen. Mittags geht es weiter nach Ua Pou, wo sich eine Wanderung anbietet - oder Sie relaxen am Strand. (F/M/A)

  • 14.
    Tag

    AUF SEE Sie haben viel erlebt - es ist Zeit, an Bord zu entspannen. (F/M/A)

  • 15.
    Tag

    RANGIROA Ein ganz neuer Anblick: Statt der sattgrünen und bergigen Marquesas liegen nun flache Atolle im türkisfarbenen Meer. Rangiroa zählt zu den besten Tauchgebieten der Welt (Tauch- und Schnorchelgänge optional gegen Gebühr). Sie besuchen eine Perlenzuchtfarm und erfahren, wie Tahitis berühmtes Juwel des Meeres produziert wird. Alternativ können Sie am weißem Sandstrand entspannen. (F/M/A)

  • 16.
    Tag

    BORA BORA Bora Bora - dieser Name ist wie kein anderer zum Sinnbild für die Südsee geworden. In diesem Bilderbuch-Paradies werden Sie auf einem privaten "Motu"-Inselchen, umgeben von kristallklarem Wasser, einen Tag am Strand und ein leckeres Picknick genießen. Mutige unternehmen einen Ausflug zur Hai- und Rochenfütterung (optional). Am Abend legt die Aranui 5 in Richtung Papeete ab. (F/M/A)

  • 17.
    Tag

    TAHITI - MOOREA Ankunft in Papeete auf Tahiti am Morgen und Ausschiffung. Kurze Überfaht mit der Fähre auf die Nachbarinsel Moorea. Bei einer Rundfahrt besuchen Sie eine Ananasplantage und die malerische Cook Bay. Fahrt zum Hotel, dem traumhaft schönen InterContinental Moorea Resort & Spa, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F)

  • 18.
    Tag

    MOOREA Genießen Sie Ihre wunderschöne Hotelanlage und das Meer. (F)

  • 19.
    Tag

    19.+20. Tag MOOREA - PAPEETE - RÜCKFLUG Am Nachmittag Transfer nach Papeete und Rückflug über Los Angeles und Paris (Flugdauer insg. ca. 22 Std.).

  • 21.
    Tag

    ANKUNFT Ankunft in Paris am späten Nachmittag und Weiterflug mit Air France nach Deutschland (Flugdauer ca. 2 Std.).

Hinweise
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
In dieser Region des Südpazifiks herrscht tropisches Klima, das durch Meeresbrisen gemildert wird. In den Monaten März bis November ist es meist trocken und sehr angenehm. Von Dezember bis Februar ist es üblicherweise warm und feucht.
Unterkünfte
Papeete | 3 Nächte
InterContinental Tahiti Resort & Spa
4.5 Garden View Room

Das InterContinental Resort Tahiti liegt an einer kleinen Bucht, etwa 2 km vom Flughafen und ca. 6 km von Papeete entfernt, eingebettet in eine tropische Gartenlandschaft mit vier privaten Strandabschnitten und wunderschönem Ausblick auf die Lagune und die Nachbarinsel Moorea.

Zimmer

Das Resort verfügt über 283 Zimmer, darunter 18 Standardzimmer, 62 Zimmer mit Gartenblick. 86 Zimmer mit Blick auf die Lagune,
60 Zimmer mit Panorama Blick, 16 überwasser-Bungalows, 14 überwasser Junior Suite Bungalows, 1 Panorama Suite und 1 überwasser Villa.

Restaurant & Bar

Das Resort lässt Ihnen die Wahl zwischen zwei verschiedenen Restaurants. Das Tiare serviert Ihnen leichte Snacks, gesunde Salate, frische Fischspezialitäten und ausgesuchtes Fleisch aus Neuseeland. Le Lotus verwöhnt Ihren Gaumen mit einer Fusion der französischen und der regionalen Küche. Nach dem Abendessen können Sie in der Tiki Bar tropische Cocktails und andere Getränke genießen. Am Pool befindet sich eine weitere Bar.

Spa & Sport

Zudem bietet das Hotel ein breites Sportangebot wie Angeln, Segeln, Surfen, Wasserski, Tauchen oder Tennisspielen. Das Resort Tahiti ist ein idealer Ausgangspunkt, um die üppig tropisch bewachsene Hauptinsel kennenzulernen. Verschiedene Spa-Behandlungen werden im Deep Nature Spa angeboten, wo Sie einen weiteren Pool und ein Fitnesscenter finden.

Auf See | 13 Nächte
Aranui 5
Schiff Standard Kabine (Stateroom)

Auf dem neu gestalteten Schiff mit insgesamt 103 Kabinen werden Sie auf Entdeckungsreise auf den Pfaden von Paul Gauguin, Robert Louis Stevenson, Thor Heyerdahl und Jacques Brel gehen. Polynesisches Personal wird Sie auf dem Schiff und auf den exotischen, faszinierenden Inseln auf herzlichste Art und Weise willkommen heißen.

Ausstattung
Kabinenausstattung
In 30 geräumigen Suiten, 28 Deluxe und Superior Deluxe Staterooms mit Balkon, zwei Junior Suiten ohne Balkon und drei Superior Deluxe Staterooms ohne Balkon sowie 40 Staterooms werden die Passagiere in geschmackvoller und komfortabler Weise empfangen. Von den Kabinen verfügen 90 Prozent über einen eigenen Balkon. Für die Abenteuerlustigeren verfügt das Schiff über Gemeinschaftsunterkünfte für bis zu 24 Passagiere.

Restaurant
Die Mahlzeiten werden im Speisesaal in informellem Rahmen serviert. Abhängig von der Anzahl der Passagiere, wird es ein oder zwei Sitzungen geben. Frühstück wird in Form eines Buffets serviert, die Menüs des Mittag- und Abendessen variieren, abhängig davon, welche frischen Zutaten vorhanden sind. Die Gerichte sind von der französischen und der polynesischen Küche inspiriert.

Bei Landausflügen werden entweder ein Picknick oder eine Mahlzeit in einem lokalen Restaurant organisiert.

Boutique und Bibliothek
Eine Bibliothek bietet eine Auswahl an Büchern zum Ausleihen und eine Boutique bietet unter anderem lokale Produkte an.

Fitness / Sauna
Das Schiff verfügt über einen Fitness- und einen Massageraum. Zudem können Sie sich im schiffeigenen Pool abkühlen.

Internet
Internetanschluss ist zwar vorhanden, funktioniert allerdings nur, wenn die ARANUI 5 im Hafen liegt und die Verbindung ist mitunter sehr langsam.

Hospital
Ein Arzt ist bei jeder Kreuzfahrt mit an Bord. Passagiere, die eine bekannte Erkrankung haben oder an anderen Einschränkungen leiden, sollten vor der Reise ärztlichen Rat einholen.

Expeditionsausrüstung/Vorträge
Verschiedene Vorträge und Kurse wie beispielsweise Hutflechten oder Tanzen sorgen für Ihre Unterhaltung.

Kleidung
Wir empfehlen legere, komfortable und leicht waschbare Kleidung für Ihre Reise. Sie sollten Shorts oder Jeans, T-Shirts, Badebekleidung, eine wasserdichte Jacke und ein wärmeres Sweatshirt für die Abende einpacken. Bequeme Schuhe sind für Landgänge sehr wichtig.

Trinkgelder
Am Ende der Kreuzfahrt steht eine Box bereit, um den Service mit einem Trinkgeld belohnen zu können.

Stromspannung
Die Stromspannung in den Kabinen entspricht dem europäischen Standard und beträgt 220 Volt.

Telekommunikation / Mobilfunk
Beachten Sie, dass die Mobilfunkkosten erheblich von Ihrem gewohnten Tarif abweichen und teilweise Empfangsprobleme auftreten können.

Rauchen
Das Rauchen an Bord ist ausschließlich in den gekennzeichneten Außendecks erlaubt.

Wäscherei- / Bügelservice
Eine Waschmaschine und ein Trockner stehen zur Verfügung, allerdings wird keine chemische Reinigung angeboten.

Technische Daten
Baujahr/Renovierung: 2015
Länge/Breite: 126 m / 22 m
Decks: 8
Anzahl Kabinen/Passagiere: 103 / 254
Besatzung/ Crew: 55
Bordsprache: Englisch / Französisch
Bordwährung: Euro, USD, AUD, NZD, CAD
Arzt/Hospital: Ja
Fahrstuhl: Ja
Zodiacs: Nein
Flagge: Frankreich
Geschwindigkeit: 15 Knoten

Moorea | 2 Nächte
InterContinental Moorea Resort & Spa
4 Lanai Room
Hinweis

VISA
Für die Flugreise über Los Angeles ist eine ESTA-Einreisegenehmigung für die USA vor Reiseantritt online zu beantragen. Die Gebühr beträgt 14 US$ (vorbehaltlich Änderungen).

HINWEISE
Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

NICHT IM REISEPREIS ENTHALTEN
Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben

GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG
Bei weniger als 15 Teilnehmern erfolgt die Durchführung mit Deutsch sprechender Bordreiseleitung und lokaler deutsch sprechender Reiseleitung während der Besichtigungenauf Tahiti und Moorea.

Termine & Preise

Individualreise

Diese Reise ist auch als CRUISE ONLY ab/bis Tahiti zu 19 Abfahrtsterminen im Jahr 2018 buchbar. Dabei werden Sie auf dem Schiff von der Deutsch sprechenden Reiseleitung betreut. Wir beraten Sie gerne persönlich.

p.P. im Doppel ab 3.900 €

Gerne reservieren wir Ihnen ein individuelles An-und Abreisepaket inkl. der Flüge, Transfers und Hotelübernachtungen.

Hinweise

Stornobedinungen

Tage vor ReisebeginnStornogebühr
ab Buchung 30% vom Reisepreis
ab 30 und bis 25 50% vom Reisepreis
ab 24 und bis 18 60% vom Reisepreis
ab 17 und bis 11 70% vom Reisepreis
ab 10 und bis 4 80% vom Reisepreis
ab 3 und bei Nichtantritt 90% vom Reisepreis
Reisedesigner
Frau Martina Feldmann-Rohde - Reisedesignerin Kreuzfahrten Tipp
Expertentipp
"Die Aranui 5 lief 2015 vom Stapel. Sie wurde besonders auf die hohe Nachfrage an komfortablen Kabinen mit Balkons ausgerichtet und ist somit weit mehr, als nur ein Frachtschiff. Ihre Hauptaufgabe bleibt jedoch weiterhin die Versorgung der Inseln."
Frau Martina Feldmann-Rohde
Reisedesignerin Kreuzfahrten
Kontakt & Öffnungszeiten
Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Unser Expertenteam ist gerne für Sie da.

+49 - 30 - 201721 - 0Kontaktformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag9.00 - 18.00 Uhr
Samstag (nur telefonisch)10.00 - 14.00 Uhr
Nach oben