Gruppenreise

Afrika | Sambia - Botswana - Afrika

Zauber der Wildnis

Luxuriöse Flug-Safari in die unberührte Tierwelt des südlichen Afrikas

11 Tage | Doppelzimmer | p.P.
ab 12.990 €
Finest Moments
  • Wohnen à la Hemingway Luxuriöse Lodges und Safaricamps im kolonialen Stil
  • Wie ein Vogel so frei Im Sichtflug mit dem Kleinflugzeug von Lodge zu Lodge
  • UNESCO Weltkulturerbe Wanderung an den Victoriafällen
  • Chief's Camp Beste Tierbeobachtungen mitten im Okavango-Delta

Das Wasser ist allgegenwärtig auf dieser Reise zu den Victoriafällen und in die Wasser-Wunderwelt des Okavango-Delta. Der "donnernde Rauch", die Victoriafälle auf der sambischen Seite, bilden den Auftakt für eine Reise zu den Naturwundern am Wasser im südlichen Afrika. Die ersten Hippos lassen sich schon bei der Sundowner-Bootsfahrt auf dem Sambesi entdecken. Und Sie bleiben am Wasser: Zunächst am Savute Channel und schließlich im Okavango-Delta. Das Mokoro, ein gestaktes Langboot, ist die beste Art, sich durch die schilfgesäumten Kanäle zu bewegen - ganz gemächlich und auf Augenhöhe mit der fantastischen Tierwelt, jedoch abhängig vom Wasserstand. Im offenen Geländewagen begegnen Sie Elefantenherden, Büffeln und vielleicht sogar den seltenen Breitmaulnashörnern. Und bei all den Abenteuern bleibt immer genug Zeit, um die afrikanische Wildnis mit allen Sinnen zu erspüren.

Leistungen
  • Langstreckenflüge in der Business Class mit South African Airways
  • Flüge in Kleinflugzeugen (max. 20 kg Gepäck in Softbags)
  • Rail&Fly (1. Klasse) ab/bis DB-Bahnhof
  • Transfers und Ausflüge in bequemen Fahrzeugen
  • 8 übernachtungen in Camps und Lodges
  • Pirschfahrten im offenen Geländewagen
  • Frühstück (F), 8 Mittagessen (M), 8 Abendessen (A)
  • Ausgewählte Getränke
  • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung
  • Eintritts-, Nationalparkgebühren
  • Visagebühren (Sambia)
Reiseleiter
Frau Silvia Ghiani - Journalistin und erfahrene Reiseleiterin
Frau Silvia Ghiani
Journalistin und erfahrene Reiseleiterin
Weitere Infos
Impressionen
Karte
Reiseverlauf
  • 1.
    Tag

    FLUG NACH JOHANNESBURG Am Abend startet Ihr Langstreckenflug mit South African Airways nonstop nach Johannesburg (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

  • 2.
    Tag

    JOHANNESBURG - LIVINGSTONE Zwischenstopp in Johannesburg am Morgen und regionaler Weiterflug nach Livingstone in Sambia (Flugdauer ca. 2 Std.). Nach der Ankunft kurzer Transfer zur Sanctuary Sussi & Chuma Lodge am Sambesi. Schon das Hauptgebäude ist beeindruckend: Auf zwei Etagen finden Sie Restaurant und Bar - mit herrlichem Flussblick! Ein weiteres Highlight der Lodge ist der Infinity-Pool direkt am Flussufer. Sie wohnen in einem von zwölf Baumhäusern, die auf Stelzen entlang des Flussufers stehen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Sambesi. Ihr erfahrener Bootsführer kennt den perfekten Spot, damit Sie den Sonnenuntergang an besonders schöner Stelle erleben. Der Himmel färbt sich orange, die Flusspferde schnauben im Wasser und Sie nippen derweil an Ihrem eisgekühlten Gin Tonic. (M/A)

  • 3.
    Tag

    LIVINGSTONE & VICTORIAFÄLLE Ein weiteres Highlight der Reise hören Sie schon aus der Ferne: Unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Victoriafällen. Der Sprühnebel steigt bis zu 300 m in die Höhe, bis zu 10.000 m³ Wasser stürzen pro Sekunde 110 m in die Tiefe. Aber das sind nur Fakten - das Donnern des Wassers und die Gischt muss man live spüren! Auf diversen kurzen Wanderwegen und Aussichtspunkten erschließt sich Ihnen dieses Naturwunder von der sambischen Seite aus. (F/M/A)

  • 4.
    Tag

    LIVINGSTONE - SAVUTE Mit der Fähre geht es über den Sambesi, dann fahren Sie zur Grenze nach Botswana, anschließend Flug im Kleinflugzeug zur Savuti-Region, Teil des Chobe-Nationalparks (Flugdauer ca. 1 Std.). Sie wohnen in der Belmond Savute Elephant Lodge in einem von nur zwölf Zelten am Savute Channel. Von Ihrer privaten Terrasse können Sie mit etwas Glück Elefanten beim Baden und Trinken beobachten, Hyänen und sogar Leoparden kommen gerne zum Wasserloch an der Lodge. Schon am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt im Safari-Fahrzeug mit sechs Fenstersitzen. Am Abend gibt es in der Lodge eine traditionelle Tanzaufführung. (F/M/A)

  • 5.
    Tag

    SAVUTE Seit der Savute-Channel nach über 30 Jahren überraschenderweise wieder zu fließen angefangen hat, ist auch die Tierwelt in großer Zahl zurückgekommen. Nun streifen wieder große Elefantenherden umher, aber auch Raubkatzen, afrikanische Wildhunde und viele Antilopenarten sind hier heimisch. Ein echter Geheimtipp sind die 1.500 Jahre alten Felsmalereien der San, die Sie - neben ausführlichen Pirschfahrten - in der Nähe besichtigen werden. Hier wachsen auch die mächtigen Baobabs, Affenbrotbäume. Ganz ungewöhnlich: dreizehn dieser uralten Bäume stehen dicht an dicht und bilden einen beeindruckenden, kathedralengleichen Anblick. (F/M/A)

  • 6.
    Tag

    SAVUTE - OKAVANGO-DELTA Mit dem Kleinflugzeug geht es tief hinein ins Okavango-Delta (Flugdauer ca. 1 Std.). Schon beim Überflug fasziniert dieses glitzernde Juwel, ein Gewirr aus Flussarmen und Seen, durchbrochen von baumbestandenen Inseln, Schilf und Papyrus-Sümpfen. Die Belmond Eagle Island Lodge befindet sich auf der Xaxaba-Insel tief in Botswanas Okavango-Delta. Es erwartet Sie in der nahezu unberührten einzigartigen Natur ein wunderschönes Camp, das speziell zu Boots-Safaris einlädt. Heute geht es mit dem offenen Geländewagen oder dem Mokoro, dem traditionellen Einbaum (je nach Wasserstand), auf Pirschfahrt. Dabei werden Sie fast lautlos durch die Schilflandschaft gestakt und entdecken, neben kleinen Fröschen und Vögeln, die sicherlich geruhsamste Art der Fortbewegung. Am Abend erwartet Sie eine Sundowner Cruise mit Cocktails und Leckereien. (F/M/A)

  • 7.
    Tag

    OKAVANGO-DELTA Am Vormittag geht es je nach Stand des Wasserspiegels auf eine weitere Pirschfahrt per Boot. Alternativ werden während der Monate November bis März, wenn der Wasserstand niedriger ist, auch Safaris mit Allradfahrzeugen durchgeführt. Außerdem besuchen sie ein Dorf auf der Xaxaba-Insel und können mit dem Helikopter (optional) über diese Wasser-Wunderwelt fliegen. Tolle Safarierlebnisse sind garantiert, denn hier leben nicht nur die Stars der afrikanischen Säugetiere, sondern auch über 400 Vogelarten: Der Schreiseeadler zieht seine Kreise, winzige bunte Haubenzwergfischer und andere Eisfischer lauern auf Beute. (F/M/A)

  • 8.
    Tag

    OKAVANGO-DELTA - MOREMI Am Mittag Flug im Kleinflugzeug zum Chief''s Island (Flugdauer ca. 0,5 Std.) und Transfer zum Chief''s Camp. Ihre stilvolle Lodge, das renovierte und luxuriöse Chief’s Camp, liegt in der Mombo-Konzession des Moremi-Wildreservates und damit in einem der schönsten, vielseitigsten und spektakulärsten Naturschutzgebiete Afrikas. Erleben Sie im offenen Geländewagen spannende Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag - inmitten einer wunderschönen Landschaft, geprägt von weiten Savannen und ausgedehnten Gewässern. (F/M/A)

  • 9.
    Tag

    MOREMI Chief''s Island ist eine der größten Inseln im Delta mit reichlich Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Große Elefantenherden, Büffel, Geparden und viele Antilopen sieht man hier häufig. Vielleicht haben Sie Glück und entdecken auch ein Breitmaulnashorn, das es in Botswana  nur selten gibt. Vom Camp aus kann man die Umgebung zu Lande und zu Wasser intensiv erkunden. Auch hier stehen Mokoros genauso bereit wie offene Geländewagen. Nach der frühen Morgenpirsch ist im Camp schon ein Buffet-Brunch vorbereitet. Und nach dem Nachmittagstee brechen Sie zur zweiten Pirsch des Tages auf. Diese endet an einem besonders schönen Ort mit einem Glas Champagner, Canapés und - hoffentlich - dem Ruf eines Seeadlers. Zurück im Camp dinieren Sie unter freiem Himmel. (F/M/A)

  • 10.
    Tag

    MOREMI - MAUN - JOHANNESBURG - RÜCKFLUG Am Morgen erleben Sie Ihre letzte Safari, bevor Sie mittags nach Maun fliegen (Flugdauer ca. 0,5 Std.), anschließend Flug nach Johannesburg (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Von hier startet am Abend Ihr Langstreckenflug mit South African Airways nonstop nach Frankfurt oder München (Flugdauer ca. 10,5 Std.). (F)

  • 11.
    Tag

    ANKUNFT Ankunft am Morgen.

Hinweise
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)

Klima und Reisezeit
Der kühlere Winter reicht von Mai bis September, die heiße Trockenzeit von Oktober bis November. Im Okavango-Delta ist der Wasserstand von Juni bis August am höchsten. Die Victoriafälle sind im April und Mai am spektakulärsten.
Unterkünfte
Livingstone | 2 Nächte
Sanctuary Sussi & Chuma
4.5 Tree House

Lage:
Das Sanctuary Sussi & Chuma liegt direkt am Fluss Sambesi im Mosi-Oa-Tunya Nationalpark. Die Anlage ist umgeben von wunderbarer Natur und es bieten sich Ihnen unzählige Freizeitmöglichkeiten. Gehen Sie beispielsweise auf Safari oder besuchen Sie die nur 12 Kilometer entfernten Victoriafälle.

Ausstattung:
Zum Sanctuary Sussi & Chuma zählen insgesamt 12 Baumhäuser und zwei Villen. Weiterhin gibt es einen Essbereich sowie einen SPA und ein großzügiges Freizeitangebot. Außerdem stehen Ihnen ein Wäscheservice und kostenfreies WLAN zur Verfügung.

Zimmer:
Im Sanctuary Sussi & Chuma nächtigen Sie in einem komfortabel eingerichteten und klimatisierten Baumhaus. Das Highlight Ihrer Unterkunft ist das Aussichtsdeck mit einem beeindruckenden Ausblick auf den Sambesi.

Kulinarik:
Im Sanctuary Sussi & Chuma gibt es einen Essbereich im Freien sowie auch eine Bar, einen Weinkeller und eine Lounge, die zum Verweilen bei dem ein oder anderen Getränk einlädt.

Wellness/SPA:
Im SPA-Bereich können Sie ein breites Angebot an wohltuenden Massagen und weiteren Behandlungen in Anspruch nehmen.

Freizeit:
Die Freizeitmöglichkeiten im Hotel sind schier unendlich: Sie können im Infinitypool entspannen oder aber an spannenden Game Drives und Safaris teilnehmen, Weiterhin sind Kanufahrten auf dem Sambesi, Angeln und White Water Rafting möglich.

Bewertung:
Das Hotel kann seine Gäste vor allem mit den hervorragenden Speisen sowie dem exzellenten Service überzeugen. Aber auch die große Vielfalt an Aktivitäten in der Natur kommt gut an.

Savute | 2 Nächte
Belmond Savute Elephant Lodge
5 Luxury Tent
Okavango | 2 Nächte
Belmond Eagle Island Camp
5 Suite

Das luxuriöse Eagle Island Camp liegt auf der Insel Xaxaba. Wie aus der Welt gefallen, liegt das Camp am Rande einer weiten Lagune. Reetgedeckte Leinwandzimmer wurden auf hölzernen Plattformen im Schatten ausladender Baumkronen errichtet. Ihr kleines Reich verfügt über ein eigenes Badezimmer mit Innen- und Außendusche und bietet von der Deckterrasse einen herrlichen Ausblick auf die Flutebenen. Am späten Nachmittag gehen Sie auf Ihre erste Pirsch. Vollends genießen werden Sie die unvergleichliche Atmosphäre dieses Camps dann am Abend - beim Kerzen-Dinner unterm Sternenzelt und den geheimnisvollen Geräuschen der afrikanischen Nacht. Die Fish Eagle Bar des Camps zählt übrigens zu den am romantischsten gelegenen der Welt - laut New York Times!

Moremi | 2 Nächte
Sanctuary Chief''s Camp
5 Luxury Suite

Das exklusive eröffnete Sanctuary Chief’s Camp ist bekannt für ein außergewöhnliches Maß an Service und Gästebetreuung und wird regelmäßig als eines der Top Safari Camps in Botswana bewertet. Das Vorzeige-Camp von Sanctuary Retreats wurde 2016 einer aufwendigen Modernisierung unterzogen, so liefert eine neue Solaranlage ca. 70% der Energie für das gesamte Lager.

Zimmer
Das Chief\'s Camp bietet zwölf luxuriöse, im Juni 2016 renovierte Zeltbungalows (51 bis 141 m²), die sich im Schatten eines Hains verteilen und durch erhöhte Holzstege miteinander verbunden sind. Jedes der komfortablen Zimmer ist in sanften Farben gehalten, dezent mit afrikanischer Kunst dekoriert und verfügt über eine eigene Terrassenplattform mit herrlichem Ausblick auf die umliegenden Gewässer des Okavango Deltas. Die geräumigen Badezimmer bieten eine große Badewanne und eine Dusche im Freien.

Geoffrey Kent Suite
Die 620 m² große Geoffrey Kent Suite, benannt nach dem bekannten Safaripionier, ist der Inbegriff von Luxus und beherbergt bis zu sechs Gäste. Die Suite ist ideal für Familien oder Gruppen, die größtmögliche Privatsphäre und höchstem Komfort erwarten. Beide Schlafzimmer sind ausgestattet mit großen Badezimmern mit Innen- und Außendusche, Badewanne, WLAN, Klimaanlange, Ventilator und Nespressomaschine. Die Geoffrey Kent Suite verteilt sich auf zwei Pavillons - von dort lassen sich Elefanten, Giraffen, Büffel und andere Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten - und umfasst neben einer privaten Küche, eine eigene Boma mit Feuerstelle, einen Terrassenbereich sowie ein privates Fahrzeug mit eigenem Guide, eine persönliche Bedienung und eine eigene Haushälterin.

Restaurant & Bar
Auch das Restaurant des Sanctuary Chief\'s Camp wird wegen seiner anspruchsvollen Küche und der exquisiten Weinauswahl regelmäßig lobend bewertet. Der Tag im Camp beginnt mit frischem Kaffee, Tee oder heißer Schokolade, der am Morgen im eigenen Pavillon serviert wird. Bevor die erste Safari beginnt, genießen Sie ein reichhaltiges englisches und ein kontinentales Frühstück. Zum Lunch wird nicht selten ein Mittagsbuffet unter freiem Himmel hergerichtet mit einer Auswahl an Fleisch- und vegetarischen Gerichten, Salaten und frisch gebackenem Brot. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die Tea Time am Nachmittag, wo neben einer feinen Kuchenauswahl, Kaffee, Tee und Eistee auch Scones und Quiche serviert werden.
Vor der spektakulären Kulisse des afrikanischen Sonnenuntergangs wird die abendliche Rückkehr ins Camp mit appetitanregenden Cocktails und Canapés zelebriert, bevor im Boma-Bereich das Diner mit höchster afrikanischer Kulinarik eröffnet. Auf Wunsch können Sie sich auch ein romantisches Privat-Abendessen auf dem Suite Deck oder am Poolbereich herrichten lassen.

Spa & Sport
Die Umgebung des Camps ist einzigartig und gehört zu den unberührtesten und am wenigsten erforschten Regionen Afrikas. Mit ihren schilfbestandenen Lagunen, den vielen Wasserwegen, den Mopane- und Akazienwäldern bietet sie großen Antilopenherden Lebensraum. Kein Wunder, dass die Gegend auch als Hochburg der Raubtiere bekannt ist. Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen und Wildhunde sind nur ihre prominentesten Vertreter. In völliger Abgeschiedenheit unternimmt man - je nach saisonalem Wasserstand - Pirschfahrten im offenen Geländewagen oder Bootstouren im Einbaum. Mit ihm nähert man sich in aller Stille den durchs flache Wasser stelzenden Sitatunga-Antilopen und wird Zeuge, wie Greifvögel heranschweben und blitzschnell Beute schlagen.
In den umweltfreundlichen Behandlungszimmern des Spa-Bereichs sorgen Gesichtsbehandlungen, Körpermassagen und -packungen sowie afrikanische Hot-Stone-Massagen für den perfekten Ausklang nach einem Tag voll spektakulärer Wildbeobachtungen.

Hinweis

HINWEISE
Die während der Flugsafaris im südlichen Afrika genutzten Kleinflugzeuge verfügen nur über sehr begrenzten Gepäck-Laderaum sowie enge Ladeluken, daher bestehen strikte Beschränkungen bezüglich des Gewichts, der Größe und der Art des Reisegepäcks. Bitte beachten Sie, dass Sie daher für diese Reise Softbags (knautschbare Reisetaschen) benötigen und das maximale Gewicht 20 kg beträgt.

Termine & Preise

Bitte wählen Sie eine Zimmerbelegung und klicken anschließend auf den Button "Reise prüfen".
Verfügbare Termine
  • 31.03.2020 - 10.04.2020
    RL: Reise mit Frau Silvia Ghiani
    Status - bebucht : Noch Plätze frei. Sofort buchbar! Teilnehmerzahl: mindestens 8 , maximal 12 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • 04.11.2020 - 14.11.2020
    RL: Reise mit Frau Silvia Ghiani
    Status - bebucht : Noch Plätze frei. Sofort buchbar! Teilnehmerzahl: mindestens 8 , maximal 12 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • 16.04.2021 - 26.04.2021
    RL: Reise mit Frau Silvia Ghiani
    Status - pending : Noch Plätze frei. Sofort buchbar! Teilnehmerzahl: mindestens 8 , maximal 12 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • 05.11.2021 - 15.11.2021
    RL: Reise mit Frau Silvia Ghiani
    Status - pending : Noch Plätze frei. Sofort buchbar! Teilnehmerzahl: mindestens 8 , maximal 12 Personen Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl kann WINDROSE bis zum 30. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten; alternativ besteht die Möglichkeit, die Reise in einer Kleingruppe durchzuführen. Wird die Reise nicht durchgeführt, erhalten Sie auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

Zu- und Abschläge

Flüge mit South African Airways
Vorprogramm
Lower Zambezi Preis pro Person im Doppel ab 4.990 €
Vorprogramm / Verlängerung

Erleben Sie zunächst ein paar atemberaubende Tage in der noch unberührten Wildnis des Lower Zambezi Nationalparks in Sambia. Der Lower Zambezi gilt als eines der "bestgehüteten Geheimnisse" unter Afrikas Wildreservaten. Hier leben Elefanten, Büffel, Pferdeantilopen, Kudus und Flusspferde. Krokodile, Löwen und Leoparden sind die eindrucksvollsten Vertreter unter den Raubtieren.

Reiseverlauf

1.TAG FLUG NACH JOHANNESBURG | Am Abend startet Ihr Langstreckenflug mit South African Airways nonstop nach Johannesburg (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

2.TAG JOHANNESBURG - LUSAKA - LOWER ZAMBEZI | Zwischenstopp in Johannesburg am Morgen und regionaler Weiterflug nach Lusaka in Sambia (Flugdauer ca. 2 Std.). Von hier geht es weiter im Kleinflugzeug zum Royal Zambezi Airstrip und zum Baines River Camp im Lower Zambezi Nationalpark. Ihr Safarichalet im Kolonialstil verfügt über einen fantastischen Blick auf den Sambesi-Fluss. Fühlen Sie sich wie zu Hause und machen Sie es sich auf Ihrer Veranda mit einem Fernglas bequem, um das Flussufer zu scannen, ein Buch zu lesen oder einfach den Kopf für eine wohlverdiente Nachmittagssiesta zurückzulegen. (A)

3.TAG LOWER ZAMBEZI | Der Lower-Zambezi-Nationalpark gilt als eines der "bestgehüteten Geheimnisse" unter Afrikas Wildreservaten. Hier leben Elefanten, Büffel, Pferdeantilopen, Kudus und Flusspferde. Krokodile, Löwen und Leoparden sind die eindrucksvollsten Vertreter unter den Raubtieren. Auf dem Programm stehen heute Wildbeobachtungen, Motorbootsafaris und Kanu-Ausflüge im Lower-Zambezi-Nationalpark. (F/M/A)

4.TAG LOWER ZAMBEZI | Weitere spanndende Wildbeoabchtungen im Lower Zambezi Nationalpark. (F/M/A)

5.TAG LOWER ZAMBEZI - LIVINGSTONE | Am Vormittag Transfer zum Royal Zambezi Airstrip und Flug im Kleinflugzeug nach Livingstone. Hier treffen Sie auf die anderen Teilnehmer der Gruppenreise. Nach der Ankunft kurzer Transfer zur Sanctuary Sussi & Chuma Lodge am Sambesi. Schon das Hauptgebäude ist beeindruckend: Auf zwei Etagen finden Sie Restaurant und Bar - mit herrlichem Flussblick! Ein weiteres Highlight der Lodge ist der Infinity-Pool direkt am Flussufer. Sie wohnen in einem von zwölf Baumhäusern, die auf Stelzen entlang des Flussufers stehen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Sambesi. Ihr erfahrener Bootsführer kennt den perfekten Spot, damit Sie den Sonnenuntergang an besonders schöner Stelle erleben. Der Himmel färbt sich orange, die Flusspferde schnauben im Wasser und Sie nippen derweil an Ihrem eisgekühlten Gin Tonic. (F/M/A)

Leistungen

    • Flüge
    • Transfers und Pirschfahrten
    • 3 Übernachtungen im Baines River Camp (4*, Tented Room)
    • Vollpension mit ausgewählten Getränken

Lower-Zambezi-Nationalpark | 3 Nächte
Baines River Camp
4.5 "Explorer Suite"
Verlängerung
Chiefs Camp auf Anfrage
Vorprogramm / Verlängerung

Genießen Sie weitere Tage Luxus kombiniert mit aufregenden Tierbeobachtungen.

Reiseverlauf

1.TAG OKAVANGO | Genießen Sie noch zwei weitere Nächte im luxuriösen Sanctuary Chief\''s Camp und entscheiden Sie täglich, was Sie unternehmen möchten. Ob eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen, eine Mokoro-Fahrt oder entspannen am Pool, Sie haben die freie Wahl. (F/M/A)

2.TAG OKAVANGO | Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/M/A)

3.TAG OKAVANGO - MAUN - JOHANNESBURG - RÜCKFLUG | Am Morgen können Sie je nach Wunsch Ihre letzte Safari erleben, bevor Sie mittags nach Maun fliegen (Flugdauer ca. 1 Std.), anschließend Flug nach Johannesburg (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Von hier startet am Abend Ihr Langstreckenflug mit South African Airways nonstop nach Frankfurt oder München. (F)

4.TAG ANKUNFT | Ankunft am Morgen.

Leistungen

  • Transfer und Pirschfahrten
  • 2 Übernachtungen im Sanctuary Chief’s Camp (5* Pavilion)
  • Vollpension mit ausgewählten Getränken

Okavango-Delta | 2 Nächte
Sanctuary Chief''s Camp
5 Pavilion

Lage:
Im Herzen des Okavango Deltas gelegen, befindet sich das Camp auf der Chief\'s Island im Moremi Game Reserve. Das Sanctuary Chief\'s Camp ist im "Safari Chic“ gestaltet und bietet seinen Gästen Adrenalin und Action sowie Ruhe und Erholung gleichermaßen.

Ausstattung:
Das Sanctuary Chief\'s Camp verfügt über 10 Pavillons und eine Suite. Weiterhin gibt es ein Restaurant sowie einen Pool und ein Fitnesscenter. Auch ein Wäscheservice und kostenfreies WLAN stehen Ihnen zur Verfügung.

Zimmer:
Das Zelt bzw. der Pavillon, in dem Sie im Camp nächtigen werden, ist großzügige 140 m² groß und bietet Ihnen angenehmen Komfort. Zur Ausstattung zählen neben Sitzgelegenheiten im Freien auch ein kleiner eigener Pool sowie ein privater Speisebereich.

Kulinarik:
Im Sanctuary Chief\'s Camp startet Ihr Tag bei einem englischen und kontinentalen Frühstück. Weiterhin werden Ihnen am Mittag und Abend frisch zubereitete Speisen serviert und Sie können einen Nachmittagstee genießen. Neu im Camp ist der Pizzaofen, in dem Ihnen köstliche Pizzen gezaubert werden.

Wellness/SPA:
Die nötige Entspannung finden Sie im Chief\'s Camp bei wohltuenden Körperbehandlungen und verschiedenen Gesichtsanwendungen.

Freizeit:
Im Camp stehen Ihnen ein Pool und ein Fitnesscenter zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es verschiedene Freizeitaktivitäten wie Game Drives oder Helikopterflüge über das Okavango Delta.

Bewertung:
Die Gäste des Camps loben vor allem den sehr freundlichen Service sowie auch die exzellenten Speisen. Auch die Tatsache, dass sich so viele Tiere in der Nähe befinden, kommt sehr gut an.

Individualreise

Selbstverständlich können Sie diese Reise auch als Individualreise buchen.
Pro Person im Doppel mit 2 Personen ab 11.990 €

Hinweise

Stornobedinungen

Tage vor ReisebeginnStornogebühr
ab Buchung 30% vom Reisepreis
ab 90 und bis 45 60% vom Reisepreis
ab 44 und bei Nichtantritt 90% vom Reisepreis
Reisedesigner
Frau Romy Encke - Reisedesignerin Afrika & Arabien
Frau Romy Encke
Reisedesignerin Afrika & Arabien
romy.encke@windrose.de
+49 30 20 17 21 65
Kontakt & Öffnungszeiten
Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Unser Expertenteam ist gerne für Sie da.

+49 - 30 - 201721 - 0Kontaktformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag9.00 - 18.00 Uhr
Samstag (nur telefonisch)10.00 - 14.00 Uhr
Nach oben