Kreuzfahrt

Asien | Russland - Mongolei

Golden Eagle - Transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Ulaanbaatar

Im Privatzug zum Naadam-Festival

13 Tage | Doppelzimmer | p.P.
ab 14.895 €
Finest Moments
  • Moskau - das Herz Russlands mit Rotem Platz und Kreml
  • Die längste durchgehende Eisenbahnverbindung der Welt - Transsibirische Eisenbahn
  • Irkutsk - um 1900 das "Paris Sibiriens"
  • Baikalsee - der älteste und tiefste Süßwassersee der Erde

Sie verbinden Europa mit Zentralasien, China und dem Fernen Osten: die Gleise der legendären Transsibirischen Eisenbahn. Nun ist es möglich, diese Strecke auch im gemütlichen Ambiente eines privaten Zuges zu bereisen - im Golden Eagle Trans-Siberian Express. Dank dieses Zuges haben jetzt all jene Weltenbummler Gelegenheit die sagenumwobene Bahnstrecke kennenzulernen, die auf Stil, Komfort und Service nicht verzichten möchten. Zum umfangreichen Reiseprogramm im Golden Eagle gehören Ausflüge zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Erleben Sie die längste Schienenreise der Welt in einem "Hotel auf Rädern" - Willkommen an Bord!

Leistungen
  • Zugfahrt von Moskau nach Ulaanbaatar
  • 1 Übernachtung im Hotel Four Seaons Moskau (5*)
  • 8 Übernachtungen im Zug
  • 3 Übernachtung in Ulaanbaatar (entweder im Shangri-La, Kempinski oder Ramada)
  • Vollpension an Bord
  • Getränke während der Mahlzeiten auf der Zugreise
  • Transfers zum/vom Flughafen
  • Trinkgelder während der Zugreise
Impressionen
Reiseverlauf
  • 1.
    Tag

    FLUG NACH MOSKAU Individuelle Anreise nach Moskau. Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie bereits die lokale Reiseleitung, Transfer zum Four Seasons Hotel, welches sich im historischen Gebäude des Moskva Hotels befindet. Der Kreml, der Rote Platz und das Bolschoi-Theater sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt. An Ihrem ersten Abend in Moskau findet ein Welcome Dinner statt, bei dem Sie Ihre Mitreisenden kennenlernen.

  • 2.
    Tag

    MOSKAU Orientierende Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Moskaus mit Besichtigung des Roten Platzes und des Kremls. Sie sehen den Roten Platz, das Wahrzeichen der ehemaligen militärischen und politischen Macht Russlands mit seiner vielseitigen Mischung aus faszinierender Architektur. Hier besuchen Sie die prächtigen Zwiebeltürme der reich verzierten Basilius-Kathedrale und bestaunen die schöne Fassade des weltberühmten GUM-Kaufhauses, das zur Zeit der Zaren erbaut wurde. Das Mittagessen wird im Café Pushkin serviert, einem legendären Moskauer Restaurant mit einer Einrichtung, die die Atmosphäre eines Herrenhauses aus dem frühen 19. Jahrhundert wieder aufleben lässt. Ein wesentlicher Bestandteil eines Moskau-Besuchs ist eine Besichtigung der opulenten und einzigartigen Stationen der Moskauer U-Bahn - Prunkstücke sozialistischer Kunst mit Statuen, Fresken und Mosaiken, die weltweit ihresgleichen suchen. Alternativ wird ein Besuch der Tretjakow-Galerie, mit ihrer schönen Sammlung russischer Ikonen, angeboten. Dieses Kunstmuseum mit rund 140.000 Werken der Malerei, Graphik und Bildhauerei beherbergt, neben der St. Petersburger Eremitage, eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands. Am späten Nachmittag Fahrt zum Bahnhof, wo Sie im kaiserlichen Wartezimmer mit einem Glas Champagner und Häppchen begrüßt werden. Abfahrt mit dem Trans-Siberian Express. Nachdem Sie sich in Ihrem Abteile eingerichtet haben treffen Sie sich zum ersten Dinner im Speisewagen.

  • 3.
    Tag

    KASAN Nach der Ankunft am Vormittag steht ein halber Tag zur Verfügung, um Kasan, die malerische Hauptstadt von Tatarstan an der Wolga, zu erkunden. Zu den Höhepunkten gehört die Besichtigung des Kasaner Kremls, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und eine beeindruckende Moschee und eine russisch-orthodoxe Kathedrale umfasst. Da Kasan der Geburtsort eines der berühmtesten Opernsänger Russlands ist, Feodor Chaliapin (1873-1938), ehren wir sein Andenken mit einem privaten Konzert seiner Musik. Sie haben auch Zeit, durch die Fußgängerzone von Kasan zu schlendern und in die Atmosphäre der Stadt einzutauchen. Nach dem Abendessen an Bord lauschen Sie dem Bordpianisten bei einem Drink im komfortablen Barwaggon.

  • 4.
    Tag

    JEKATERINBURG Überquerung der europäisch-asiatischen Grenze am Ural und Ankunft in Jekaterinenburg. Die Rolle der Stadt in der russischen Geschichte ist paradox und imposant zugleich. Die kommunistische Ära nahm hier mit der Ermordung der russischen Zarenfamilie Romanov ihren Lauf. 1960 schossen die Russen über diesem Territorium ein amerikanisches Flugzeug ab, was als U2-Affäre bekannt ist. Auch der frühere Präsident Boris Jelzin entstammt dieser Gegend. Die Stadt hebt sich durch ihre vorrevolutionäre Architektur unter den anderen sibirischen Städten hervor. Orientierende Stadtrundfahrt, bei der Sie auch zum Obelisken fahren werden, um an der geografischen Grenze ein Glas Champagner mit einem Fuß in Europa und dem anderen in Asien trinken zu können. Wenn es die Zeit erlaubt bietet sich alternativ ein Besuch im kürzlich eröffneten Museum für Militärmaschinen an. Das Museum beherbergt eine erstaunliche Sammlung verschiedener Arten von militärischer Ausrüstung, darunter Panzer, Flugzeuge, Boote und gepanzerte Züge. Alternativ machen Sie einen kurzen Stopp im kürzlich in Jekaterinburg eröffneten Boris-Jelzin-Präsidialzentrum, das der politischen Zeitgeschichte Russlands und seinem ersten Präsidenten gewidmet ist.

  • 5.
    Tag

    NOWOSIBIRSK Ankunft in Nowosibirsk, Hauptstadt der gleichnamigen Region, die sich im Zentrum West-Sibiriens auf halben Weg zwischen Moskau und Wladiwostok an beiden Ufern des Flusses Ob befindet. Sie entstand 1893 beim Bau der Transsibirischen Eisenbahn. Aufgrund der ausgezeichneten geographischen Lage konnte sich Nowosibirsk innerhalb von nur 100 Jahren zur größten sibirischen Stadt entwickeln. Ihre Stadtrundfahrt führt u.a. zum Lenin-Platz, wo sich das imposante Opernhaus befindet. Als architektonisches Wunderwerk beherbergt es zwei ständige Ballett- und Opernensembles und ist eines der größten Opernhäuser der Welt. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie südlich der Stadt das Eisenbahnmuseum von Nowosibirsk. Das Museum zeigt Lokomotiven vom späten 19. Jahrhundert, einschließlich der Zarenwagen, bis zur Sowjetzeit. Alternativ können Sie das Mineralogical Center mit seiner hervorragenden Auswahl an sibirischen Mineralien besuchen.

  • 6.
    Tag

    AN BORD Ein Tag zum Entspannen an Bord. Nutzen Sie die Zeit um die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen, sich mit den übrigen Passagieren zu unterhalten und vielleicht einige Wörter auf Russisch zu lernen.

  • 7.
    Tag

    IRKUTSK Am Vormittag Ankunft in Irkutsk, dem "Paris" Sibiriens. Auf der Tour lernen Sie die Kultur und die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt kennen, zu denen die klassische Holzarchitektur, für die diese Region bekannt ist, gehört. Außerdem erwartet Sie ein privates Konzert im Volkonsky-Haus-Museum, welches den Aristokraten gewidmet ist, die nach dem gescheiterten Aufstand der Dekabristen 1825 verbannt wurden. Alternativ können Sie lernen, einige traditionelle russische Gerichte mit einem lokalen Koch zu kochen und Ihr eigenes Mittagessen zuzubereiten. Oder möchten Sie ein traditionelles russisches Dacha (Sommerhaus) besuchen, um einen Einblick in den Alltag einer russischen Familie zu erhalten.

  • 8.
    Tag

    BAIKALSEE Einer der spektakulärsten Abschnitte der Route ist die Fahrt durch das Gebiet um den Baikalsee. Der Trans-Sibirien-Express fährt auf einer in die Felsen gehauenen Strecke durch Tunnel, über Brücken und am Ufer des Baikalsees entlang. Der Baikalsee ist mit 25 Millionen Jahre der älteste, mit über 1.600 m der tiefste See und das größte Süßwasserresevoir der Erde. Die Landschaft, welche wir bereisen, ist atemberaubend, und die schneebedeckten Berge am gegenüberliegenden Ufer bilden eine wunderschöne Kulisse für diesen wunderschönen See. Nach Möglichkeit erfolgt ein Halt in einer Bucht ein für - wenn es das Wetter ermöglicht - ein BBQ am Strand. Die Mutigen unter Ihnen können sogar ein Bad wagen! Sie verlassen den Zug und fahren mit dem Boot auf dem See nach Listvyanka, einer kleinen Baikal-Siedlung am Fuße der umliegenden Hügel. Besuchen Sie das Baikalsee-Museum und das Aquarium, wo Sie mehr über die Flora und Fauna des Sees erfahren können. Genießen Sie ein köstliches Barbecue, zubereitet von unseren eigenen Köchen, einschließlich frisch geräuchertem Omul-Fisch, am Ufer des Baikalsees, um einen unvergesslichen Tag abzuschließen.

  • 9.
    Tag

    ULAN UDE Ankunft in der Hauptstadt der Republik Burjaten, dem Zentrum des Buddhismus in Russland. Die Mehrzahl des kleinen mongolischen Volkes bekennt sich zur tibetischen Form des Glaubens. Religionsfreiheit wurde schon seit Zarin Katharina II. gewährt. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie das farbenprächtige Buddhisten-Kloster bei Ivolginsk. Burjaten liegt an den südöstlichen Ufern des Baikalsees und ist zu Vier-Fünftel von Wald und Taiga bedeckt. Sie lernen die Kultur und Geschichte dieser einzigartigen Menschen kennen, genießen eine traditionelle Mahlzeit und erleben ein Konzert mit lokalen Tänzern und Musikern.

  • 10.
    Tag

    ULAANBAATAR Das transmongolische Abenteuer führt Sie in die Mongolei und zu einem dreitägigen Aufenthalt in der Hauptstadt Ulaanbaatar. Die Mongolei, einst das Zentrum eines riesigen Reiches, das von Dschingis Khan geführt wurde, ist ein Land mit wunderschönen Landschaften und Nomaden, das reich an Kultur und Geschichte ist. Sie ist berühmt für ihre endlosen grünen Steppen, Weideland und die überall auf dem Land verteilten weißen nomadischen Gers (Jurten). Sie machen eine kurze Tour durch Ulaanbaatar und besuchen das Gandan-Kloster, eines der wichtigsten buddhistischen Klöster in der Mongolei, in dem über 500 Mönche leben. Auf dem Chinggis-Platz (ehemals Sukhbaatar-Platz) können wir das zentrale Denkmal für Dschingis Khan sehen.

  • 11.
    Tag

    ULAANBAATAR Am ersten Tag des Naadam-Festivals beobachten wir die aufwändige Eröffnungszeremonie, die aus lokalen Tänzern, Athleten, Reitern und Musikern besteht, bevor Sie außerhalb von Ulaanbaatar fahren, um das nationale Pferderennen zu verfolgen. Die Teilnehmer an den Reitveranstaltungen sind alle Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren, von denen viele seit ihrem ersten Lebensjahr im Sattel sitzen. Es wird behauptet, dass solche Reitkünste Dschingis Khan ein Reich eingebracht haben, das sich vom Japanischen Meer bis nach Europa erstreckte. Am Abend werden wir eine Aufführung des traditionellen mongolischen Halsgesangs und der Schlangenmenschen genießen.

  • 12.
    Tag

    ULAANBAATAR Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, als einer der wenigen Nicht-Mongolen das spektakuläre, aber wenig bekannte Naadam-Festival zu erleben und die aufregende Atmosphäre dieses Nationalfeiertags zu genießen. Das Festival war einst eine religiöse Zeremonie und erinnert heute offiziell an die Revolution von 1921, als sich die Mongolei zum freien Land erklärte. Heute ist der Tag für alle Hauptwettkämpfe, an denen Bogenschießen, Wrestling und Knöchelschießen stattfinden.

  • 13.
    Tag

    ULAANBAATAR Nach dem Frühstück genießen Sie den Tag in Eigenregie, bevor der Transfer zum Flughafen erfolgt. Individuelle Rückreise.

Unterkünfte
Ulan Bator | 34 Nächte
Shangri-La Hotel Ulaanbaatar
5 Doppelzimmer

Mitten in der Wüste der Prärie befindet sich das fünf Sterne Hotel \"HS Khaan Resort\". Lassen Sie sich in die Welt der Natur verführen und lernen sie die mongolische Kultur kennen. Sie werden in 120 Quadratmeter Suiten untergebracht die durch ihre Luxusausstattung erstrahlen sowie eine Glasfront besitzen wodurch Sie einen atemberaubenden Blick auf die \"Great Plains\" haben.

Moskau | 1 Nächte
Four Seasons Hotel Moscow
5 Doppelzimmer
Zug | 11 Nächte
Golden Eagle Trans-Siberian Express
Zug Gold Class

Im privaten Golden Eagle Trans-Siberian Express reisen Sie bequem und liebevoll betreut auf den längsten Bahnstrecken der Welt. Internationales Publikum läßt schnell neue Kontakte wachsen. Abhängig vom gewünschten Reisetermin haben Sie die Wahl zwischen drei Unterkunfts-Kategorien: In den luxuriösen Abteilen der Imperial-Class (11.1 m²) und der Gold Class (7 m²) gehören eigenes Bad mit Duschkabine/WC, Fußbodenheizung, individuell regulierbare Klimaanlage sowie ein Audio-/Videocenter mit Flachbildschirm oder CD-/DVD-Player zur Ausstattung. Die Ausstattung der Silver Class (5,5 m²) Abteile sind gleich, das Bad verfügt über WC, Waschbecken und eine Dusche die durch einen Duschvorhang abgetrennt wird.

In allen Waggons sorgen freundliche Stewards für Ihr Wohlbefinden - sie bringen Ihnen Kaffee und Tee, richten die Betten und reinigen Ihr Abteil, während Sie zum Frühstück, Lunch oder Dinner im eleganten Speisewagen sitzen. Genießen Sie das Gefühl, Zeit zu haben. Hier kann man Reisebekanntschaften tatsächlich pflegen: Man trifft sich zum Drink im Barwagen, lauscht dem Pianisten und plaudert angeregt über das Erlebte entlang der Strecke.

Termine & Preise

Bitte wählen Sie eine Zimmerbelegung und klicken anschließend auf den Button "Reise prüfen".
01.07.2020 - 13.07.2020
  • Gold Class
    Status - Teilnehmerzahl: mindestens 1 , maximal 99 Personen
  • Silver Class
    Status - Teilnehmerzahl: mindestens 1 , maximal 99 Personen
  • Imperial Suite
    Status - Teilnehmerzahl: mindestens 1 , maximal 99 Personen

Hinweise

  • Klima und Reisezeit: Russland hat ein kontinentales Klima mit starken jahreszeitlichen Schwankungen. Im europäischen Teil ist der Sommer von Juni bis August warm, und man kann zu dieser Zeit mit viel Sonnenschein rechnen. Der asiatische Teil hat kurze, nicht übermäßig heiße Sommer, jedoch kalte, sehr lange Winter. Weite Teile Sibiriens werden von Permafrostböden eingenommen, der in der warmen Jahreszeit nur oberflächlich antaut. Die Mongolei hat kontinentales Hochlandklima mit kurzen Sommern und sehr kalten, schneereichen Wintern.
  • Vor- oder Nachprogramm: Gerne arrangieren wir auf Ihren Wunsch ein attraktives Vor- oder Nachprogramm.



Stornobedinungen

Tage vor ReisebeginnStornogebühr
ab Buchung 25% vom Reisepreis
ab 60 und bei Nichtantritt 100% vom Reisepreis
Reisedesigner
Frau Inge Korth - Produktmanagerin Kreuzfahrten
Frau Inge Korth
Produktmanagerin Kreuzfahrten
inge.korth@windrose.de
+0049 30 20 17 21 42
Kontakt & Öffnungszeiten
Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Unser Expertenteam ist gerne für Sie da.

+49 - 30 - 201721 - 0Kontaktformular
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag9.00 - 18.00 Uhr
Samstag (nur telefonisch)10.00 - 14.00 Uhr
Nach oben