Aktuelle Hinweise und Informationen: (COVID-19) zu Ihrer Reise und Buchung
Individuelle Luxus- & exklusive Gruppenreisen | WINDROSE Bitte warten...

Die Seidenstraße - Alte und neue Wege

Von Usbekistan über Kirgisistan und Kasachstan nach China

19 Tage Individualreise  -  Zentralasien, China
p.P. ab 9.990 €
   
Samarkand in Usbekistan Basar

Von Usbekistan über Kirgisistan und Kasachstan nach China

Ein Netz von Karawanenstraßen zwischen Asien und Europa bildete einst die antike Seidenstraße. Auf ihr gelangten Schmuck, Gewürze, aber auch fremde Kulturen und ganze Armeen von Ost nach West und umgekehrt. Sie bekam ihren Namen, weil Seide lange Zeit das wichtigste Gut war, das über diese Straße geliefert wurde. In den vergangenen Jahren hat China die alte Route mit einem ehrgeizigen Entwicklungsprogramm wieder zum Leben erweckt: Weg von Karawanenromantik, hin zu einem effizienten Transportkorridor. Von der Oasenstadt Samarkand in Usbekistan beginnend, bereisen Sie auf geschichtsträchtigen Spuren einen Teilabschnitt der Neuen Seidenstraße und durchqueren dabei ganz China. 

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Mogao-Grotten bis Himmelstempel Kulturelle Höhepunkte entlang der Seidenstraße
  Atemberaubende Natur Der Almaty See in Kasachstan
  Einmal im Leben Terrakotta-Armee in Xi'an und Spaziergang auf der Großen Mauer
  Authentisch wie vor 1.000 Jahren Besuch traditioneller Basare

Die Seidenstraße - Alte und neue Wege DELUXE

Individualreisen – Deluxe: Alles top-exklusiv – Langstreckenflüge in der Business Class, beste Luxushotels, luxuriöses Reisen für höchste Ansprüche ganz individuell mit qualifizierter Reiseleitung
Auswahl Reisezeitraum Doppelzimmer Einzelzimmer
01.09.2020 - 31.10.2020ab  9.990 €ab  12.090 €  
Preise pro Person. Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
deluxe
"Sie möchten noch tiefer in die usbekische Kultur eintauchen? Dann empfehle ich Ihnen einen Besuch bei einer Gastfamilie in Samarkand: Beim gemeinsamen Abendessen bekommen Sie nicht nur einen authentischen Einblick in den Alltag der Menschen - Sie haben auch die Gelegenheit, beim gemeinsamen Kochen die Zubereitung traditioneller Gerichte zu erlernen, wie das usbekische Nationalgericht Plow. Gern arrangieren ich das auf Wunsch für Sie."

Tipp von Luisa Bialas, Reisedesignerin Asien, Australien & Neuseeland

Reiseverlauf

komplett Anzeigen    
1. Tag 

FLUG NACH SAMARKAND

 
 Gegen Mittag Flug mit Turkish Airlines (Flugdauer ca. 10 Std.) von Deutschland über Istanbul nach Samarkand.
   
2. Tag 

SAMARKAND

 
 Ankunft am frühen Morgen und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag beginnt Ihr Rundgang durch Samarkand: Die persische Stadt ist eine der ältesten der Welt, gegründet im 5. Jahrhundert vor Chr. und durch den Handel mit den nördlichen und östlichen Regionen zu Reichtum gekommen. Sie besichtigen den prächtigen Hauptplatz Registan, der eindrucksvoll von drei Medresen und riesigen, verzierten Toren begrenzt wird. Außerdem besuchen Sie die Bibi-Chanum-Moschee, eine der größten und prunkvollsten der damaligen Zeit. Viele Usbeken sind hier unterwegs auf Pilgerreise als Ersatz für Mekka. Auf dem berühmten Siab Basar werden Sie nachempfinden, wie einst der Alltag in der Stadt an der Seidenstraße war. Welcome Dinner im Restaurant Oasis Garden. (F/A)
   
3. Tag 

SAMARKAND & SHAHRISABZ

 
 Fahrt ins 40 Kilometer entfernte Urgut. Neben dem Basar ist Urgut für die Pilgerstätte Chor-Chinor bekannt: Der Komplex besteht aus einem Platanenhain, dessen Bäume teilweise älter als 1.000 Jahre sind, sowie einer Moschee und einem Mausoleum. Weiterfahrt nach Schahrisabs über den malerischen, 1.675 Meter hohen Tachtakaratscha-Pass. Sie besuchen den herrschaftlichen Sommerpalast Oq Saroy, von dem nur noch Ruinen erhalten sind, sowie die "Blaue-Kuppel-Moschee" Kok Gumbaz. Beeindruckend ist insbesondere das sehr hohe Eingangsportal, das nach Osten ausgerichtet ist. Danach Rückfahrt nach Samarkand. (F)
   
4. Tag 

SAMARKAND - TASCHKENT

 
 Heute steht das Gur-Emir-Mausoleum auf dem Programm, die letzte Ruhestätte des großen Usbekenherrschers Timur Lenk, seiner beiden Söhnen und Enkel. Neben der Bibi-Chanum-Moschee zählt es zu den großartigsten architektonischen Errungenschaften des berüchtigten Herrschers. Weiter geht es in das Observatorium des Ulugh Bek, zum Mausoleum des Heiligen Daniel, dessen Grabstätte mit Brunnen den Bewohner als Pilgerstätte dient, sowie in das Afrasiab Museum, das zeigt, dass die antike Siedlung Afrasiab einst ein bedeutendes Kultur- und Handelszentrum Zentralasiens war. Anschließend Besuch der Seidenpapiermanufaktur Meros: Wie vor vielen Jahrhunderten können Sie hier den gesamten Prozess der Herstellung des berühmten Samarkand-Papiers mit eigenen Augen sehen. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt mit dem Schnellzug "Afrosiab" nach Taschkent (Dauer ca. 2 Std.). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. (F)
   
5. Tag 

TASCHKENT

 
 Heute erkunden Sie die usbekische Hauptstadt Taschkent. Das religiöse Zentrum bildet der Khast-Imam-Komplex - in einem der Gebäude lagert die angeblich älteste erhaltene Fassung des Korans. Auf dem Chorsu-Basar, einer der größten und ältesten Märkte in Zentralasien, stehen traditioneller Schmuck, mit Gold bestickte Kaftane, Wandteppiche, Körbe und Musikinstrumente in den Handwerkergassen zum Verkauf. Der ganzjährige Markt beeindruckt mit seiner architektonischen Struktur und seinem Hauch von Antike und Volkskultur. Sie finden u.a. ein reichhaltiges Angebot an Obst und Gewürzen, wie Safran und Zimt, roten und schwarzen Pfeffer, Nelken, Muskat, Kardamom und Kreuzkümmel. (F)
   
6. Tag 

TASCHKENT - BISCHKEK

 
 Flug nach Bischkek (Flugdauer ca. 1 Std.) und Transfer zum Hotel. Ruhen Sie sich etwas aus, bevor Sie auf einem geführten Rundgang die kirgisische Hauptstadt entdecken. Der Ala-Too-Platz, das Denkmal von Manas, das Nationalmuseum, der Erkindik-Boulevard und der Eichenpark mit seinen Steinskulpturen sind nur einige Stationen auf Ihrer Route. (F)
   
7. Tag 

BISCHKEK - ALMATY

 
 Heute fahren Sie in die Millionenstadt Almaty nach Kasachstan (Fahrzeit ca. 4,5 Std.). Auf einer Seite befinden sich die mächtigen Ketten des Tian-Shan-Hochgebirges, auf der anderen Seite die kasachische Steppe. Nach der Ankunft in Almaty Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)
   
8. Tag 

ALMATY

 
 Bei einer geführten Besichtigung erfahren Sie heute vieles über die Geschichte und Entwicklung der Stadt sowie ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Außerdem besuchen Sie den Grünen Basar: Er ist zentraler Bestandteil des täglichen Lebens der Einheimischen und bietet die beste Gelegenheit, die Atmosphäre eines echten östlichen Marktes in all seinen Farben, Gerüchen und Menschen zu erleben. Unter anderem können Sie hier eine große Auswahl der berühmten orientalischen Süßigkeiten erstehen. Vergessen Sie nicht zu handeln! Weiter geht es in den "Park der 28 Panfilowzy", einem der ältesten in Almaty, wo sich eines der eindrucksvollsten Holzgebäude der Welt befindet, die Zenkov-Kathedrale. Die Tour führt weiter zur großen Almaty-Schlucht. Auf einer Höhe von 2.510 Metern liegt hier der Große Almaty-See, in dessen blauer Oberfläche sich die umliegenden Berge malerisch widerspiegeln. Der See ist auch ein beliebtes Ausflugsziel auch bei den Stadtbewohnern. Dank der Hochgebirgslage ist das Wasser im See immer kühl, selbst im Juli übersteigt die Wassertemperatur nicht 10 °C. (F)
   
9. Tag 

ALMATY - URUMQI

 
 Heute fahren Sie zur Hochgebirgseisbahn Medeo - ein beliebter Erholungsort 1.700 Meter über dem Meeresspiegel. Dank optimaler klimatischer Verhältnisse kann die Eisoberfläche über acht Monate im Jahr genutzt werden, dies ist weltweit einzigartig. Mit der Seilbahn geht es weiter in das Skigebiet Shymbulak in einem malerischen Tal im Transili-Alatau-Gebirge. Anschließend Rückfahrt nach Almaty zum Flughafen und Flug nach Urumqi (Flugdauer ca. 2 Std.). (F)
   
10. Tag 

URUMQI

 
 Ankunft nach Mitternacht und Transfer zum Hotel. Urumqi ist die Hauptstadt der autonomen Region von Xinjiang Uygur und die am weitesten im Inland liegende Stadt auf der Welt. Am Nachmittag Besuch des Shuimogou Parks und des Großen Basars im chinesischen Urumqi. Es ist der größte islamisch angehauchte Basar des Landes bietet eine Fülle an einzigartigen Waren aus der Region. (F)
   
11. Tag 

URUMQI - TURFAN

 
 Am Vormittag Ausflug zum Himmelssee Tianchi im Tianshan-Gebirge. Auf einer Bootsfahrt spüren Sie die ganz besondere Anziehungskraft des Gewässers vor einer Naturkulisse wie aus dem Bilderbuch. Am Nachmittag Fahrt nach Turfan mit dem Auto. (F)
   
12. Tag 

TURFAN

 
 Inmitten des heißen Wüstensandes nimmt Turfan eine besondere Stellung ein, da es mit 154 Metern unter dem Meeresspiegel die am tiefsten gelegene Stadt Chinas ist und zeitgleich auch der heißeste Ort des Landes. Trotz der extremen Temperaturen ist Turfan bekannt für seine Melonen, Aprikosen und Trauben - 80 Prozent aller in China produzierten Rosinen kommen aus Turfan! Sie besichtigen die Ruinenstädte Gaochang und Jiaohe, die Tausend-Buddha-Höhlen von Bezeklik, das antike Emin-Minarett, das Karez- Bewässerungssystem und auch die "Flammenden Berge", die jeder chinesischen Familie bekannt sind. (F)
   
13. Tag 

TURFAN - DUNHUANG

 
 Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Schnellzug nach Liuyuan (Dauer ca. 3 Std.). Weiterfahrt mit dem Auto nach Dunhuang (Dauer ca. 2 Std.). Wenige Kilometer vor den Toren der alten Oasenstadt findet man ein Stück Wüste wie aus dem Bilderbuch: die Berge des Singenden Sandes, die sich über ein Gebiet von vielen Kilometern erstrecken und der Mondsichelsee eingebettet zwischen hohen Dünen. Früher diente er Karawanen, die auf der Seidenstraße reisten, als Rastplatz. Seit mehr als 2.000 Jahre ist der See nicht versandet. (F)
   
14. Tag 

DUNHUANG - XI’AN

 
 Am Vormittag betreten Sie die in einer Flussoase gelegenen Mogao-Grotten. Die von buddhistischen Mönchen aus dem Sandstein gemeißelte Höhlen mit Felsmalereien in hellen Farben geben den Forschern bis heute viele Rätsel auf. Bevor sie für die breite Öffentlichkeit zugänglich waren, dienten sie den Mönchen als Bibliothek, Versteck und Rückzugsort für die Meditationen. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Inlandsflug nach Xi’an (Dauer ca. 2 Std.). Transfer zum Hotel. (F)
   
15. Tag 

XI’AN

 
 Gleich drei Kultur-Highlights stehen heute auf dem Programm: Sie besichtigen die geheimnisvolle und weltberühmte Terrakotta Armee, die 1974 zufällig auf den Feldern von Lintong entdeckt wurde. Seit 1987 gehört die rund 8000 Mann starke Ton-Armee zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Anschluss besuchen Sie die siebenstöckige Große Wildganspagode, eines der Wahrzeichen der Stadt. Der Legende nach bekam die Pagode ihren Namen durch eine Gans, die über den Komplex flog und abstürzte. Kurz zuvor sprachen die Mönche zu Bodhisattwa und baten um etwas zu Essen, was die Gans ihnen damit bescherte. Und auch die Große Moschee darf nicht fehlen: Durch den chinesischen Baustil unterscheidet sich die Moschee auf den ersten Blick nur wenig von einem buddhistischen Tempel, doch handelt es sich um eines der größten muslimischen Bauwerke Chinas. Freuen Sie sich am Abend auf eine traditionelle Spezialität: ein Maultaschenbankett, bei dem Teigtaschen in unterschiedlicher Form sowie mit verschiedenen Füllungen gereicht und in würzige Saucen getaucht werden. (F/A)
   
16. Tag 

XI’AN - PEKING

 
 Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof und Fahrt nach Peking im Hochgeschwindigkeitszug (Dauer ca. 5,5 Std.). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel, dem Rosewood Beijing. Das stilvolle 5-Sterne-Hotel gilt als eines der besten Häuser in Peking mit einer unglaublichen Aussicht auf die Stadt und ungewöhnlich großen Zimmern. Genießen Sie Ihre freie Zeit in der wunderschönen Poolanlage mit Spa-Bereich. (F)
   
17. Tag 

PEKING

 
 Ihr erstes Ziel am heutigen Tag: der Himmelstempel, das Wahrzeichen Pekings, bei Besuchern wie Einheimischen gleichermaßen beliebt. Hierbei handelt es sich eigentlich um zwei Hallen, der Halle der Ernteopfer mit drei Dächern und der kleineren Halle des Himmelsgewölbes. Weitere Höhepunkte sind der Lama-Tempel, der Kaiserpalast und der Platz des Himmlischen Friedens. Am Abend serviert man Ihnen einen Klassiker: Pekingente im Original - der perfekte Ausklang in der chinesischen Hauptstadt. (F/A)
   
18. Tag 

PEKING

 
 Einmal auf der Chinesischen Mauer stehen und mit den Augen ihrem Verlauf bis in die Ferne folgen! Ein Ausflug bringt Sie heute zu einem der am besten erhaltenen Abteilungen der Großen Mauer nach Mutianyu - optimale Voraussetzungen zur Verwirklichung dieses Traums. Rauf geht es per Seilbahn. Nach Ihrem Spaziergang auf dem UNESCO-Weltkulturerbe geht zurück nach Peking. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel und Transfer zum Flughafen. (F)
   
19. Tag 

PEKING - EUROPA

 
 Nach Mitternacht Flug von Peking über Istanbul mit Turkish Airlines nach Europa (Flugdauer ca. 16 Std.). Ankunft am Vormittag.
   

Die Seidenstraße - Alte und neue Wege

Top-Exklusiv: Maßgeschneiderte Luxusreisen geprägt durch authentische Erlebnisse, besondere Unterkünfte und kulinarische Highlights, getreu dem Motto: "Alles außer gewöhnlich"
Reisezeitraum
Auswahl Kategorie Preise ab
   Doppelzimmer9.990 €  
   Einzelzimmer12.090 €  
Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
"Sie möchten noch tiefer in die usbekische Kultur eintauchen? Dann empfehle ich Ihnen einen Besuch bei einer Gastfamilie in Samarkand: Beim gemeinsamen Abendessen bekommen Sie nicht nur einen authentischen Einblick in den Alltag der Menschen - Sie haben auch die Gelegenheit, beim gemeinsamen Kochen die Zubereitung traditioneller Gerichte zu erlernen, wie das usbekische Nationalgericht Plow. Gern arrangieren ich das auf Wunsch für Sie."

Tipp von Luisa Bialas, Reisedesignerin Asien, Australien & Neuseeland
Reiseverlauf einblenden
Dilimah Premium Luxury Hotel

4 Sterne | Samarkand (Usbekistan)

2 Nächte  Superior Room

Nach Jahren der Isolation öffnet sich Usbekistan mehr und mehr Urlaubern aus aller Welt. Am lebendigsten ist der Zauber der alten Seidenstraße noch in Samarkand. Unweit der Altstadt mit ihren Mausoleen und Moscheen befindet sich das luxuriöse Hotel DiliMah Premium Luxury. Nur wenige Schritte trennen das Hotel von den winzigen, lebhaften Gassen und Basaren Samarkands. Zum wohl berühmtesten Platz Usbekistans, dem Registan, sind es vier Kilometer. Den nächstgelegen Flughafen erreichen Sie nach sieben Kilometern.

Das 4-Sterne Hotel verfügt über elegante Zimmer, Gäste-Zimmer, einen Außenpool, einen Spa- und Sport-Bereich mit Sauna und Fitnessstudio, Wäscheservice, Flughafenshuttle, eine Lounge-Bar und ein Restaurant. Außerdem gehören Parkplätze, ein Frühstücksbuffet, eine Gemeinschaftslounge sowie eine Terrasse mit Blick auf die Stadt zum Angebot. Zur Ausstattung der 41 in hellen Farbtönen gehaltenen Zimmer gehören neben bequemen Betten und einem Erker-Fenster auch kostenfreies WLAN, ein Flachbildfernseher, Klimaanlage und große Badezimmer mit Badewanne sowie Pflegeprodukten.

Kulinarik im Hotel DiliMah Premium Luxury
Im Restaurant „Sophia", das sich im ersten Stock befindet, werden abends vorrangig mediterrane Gerichte gepaart mit frischen Zutaten und usbekischen Einflüssen serviert. Im Anschluss können Sie noch kleinere Snacks, Kaffee oder Getränke in der Lounge Bar genießen. Morgens erwartet Sie hier ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Bewertung
Samarkand-Urlauber schätzen am Hotel DiliMah den umfangreichen Service, das freundliche Personal und die elegant-moderne Ausstattung der Zimmer. Aber auch der Pool und die zentrale, aber dennoch ruhige Lage machen das Hotel bei Usbekistan-Reisenden beliebt.

 

Dilimah Premium Luxury Hotel Restaurant
Dilimah Premium Luxury Hotel Terrasse
Dilimah Premium Luxury Hotel Pool
Dilimah Premium Luxury Hotel Außenansicht
  Langstreckenflüge in der Business Class mit Turkish Airlines
  Regionale Flüge in der Economy Class
  Zugfahrten von Samarkand nach Taschkent, von Turfan nach Liuyuan und von Xi'an nach Peking
  Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemen Fahrzeugen
  16 Übernachtungen in Hotels
  Early Check-In in Samarkand & Urumqi
  Late Check-Out bis 21 Uhr in Peking
  Frühstück (F), 3 Abendessen (A)
  Wechselnde, Deutsch sprechende Reiseleitung
  Englisch sprechende Reiseleitung in Dunhuang
  Eintrittsgebühren
  Visagebühren für China
  Hochwertige Reiseliteratur

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Mogao-Grotten bis Himmelstempel Kulturelle Höhepunkte entlang der Seidenstraße
  Atemberaubende Natur Der Almaty See in Kasachstan
  Einmal im Leben Terrakotta-Armee in Xi'an und Spaziergang auf der Großen Mauer
  Authentisch wie vor 1.000 Jahren Besuch traditioneller Basare
Mitarbeiterin Luisa Bialas WINDROSE Finest Travel
  • Ihre Reisedesignerin

  • Luisa Bialas
  • Reisedesignerin Asien, Australien & Neuseeland
  •    030-201721-33
  •   luisa.bialas@windrose.de
  •   Online Chat starten
  •  
  • Bitte kontaktieren Sie uns derzeit per E-Mail. Vielen Dank. Wir rufen Sie gern zurück - Montag bis Freitag von 10:00-14:00 Uhr.